Logo newsbot.ch

Regional

Eisbahn Trèfle-Blanc in Lancy: Nachhaltiges und dynamisches Bauprojekt

Der Architekt des Kantons erklärt, dass das preisgekrönte Adler-Nest in Lancy zukünftige Nutzer in den Fokus des Projekts stellt und optimale Sicherheit, einfachen Zugang und perfekte Sicht auf das Eis bietet. Das Trèfle-Blanc-Gelände in der Nähe der Innenstadt wird eine nachhaltige Transformation erleben, um Verbindungen zwischen Gemeinden zu stärken und den Bedarf der Bewohner an Mobilität zu erfüllen.

2024-03-19 16:05:07
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kanton Genf

Der Architekt des Kantons, der den Vorsitz führt, hat die Jury erklärt, dass das Adler-Nest ein bemerkenswertes Gleichgewicht aufweist, indem zukünftige Nutzerinnen und Nutzer in den Mittelpunkt des Projekts gestellt werden. Die Eisbahn ist vor allem für den Betrieb konzipiert. Die Stärken des Projekts, das vom Genfer Architekturbüro Architech in Zusammenarbeit mit dem Büro Chabanne aus Lyon und dem Ingenieurbüro Ingeni präsentiert wurde, betreffen insbesondere die optimale Sicherheit, den einfachen Zugang für das Publikum und Personen mit eingeschränkter Mobilität, die perfekte Sicht auf das Eis, die zahlreichen gastronomischen und gastfreundlichen Räumlichkeiten, die Flüssigkeit der Bewegung des Publikums innerhalb der Eisbahn und schließlich eine Zone, die den Bedürfnissen des ansässigen Eishockeyclubs Genève-Servette Hockey Club in Bezug auf den professionellen Sport vollumfänglich gerecht wird.

Ein geeignetes Gelände für ein dynamisches Projekt

Neben der Garantie für hochwertige Räume integriert das preisgekrönte Projekt auch optimal die verschiedenen Spezifikationen des Geländes. Das Trèfle-Blanc-Gelände bietet tatsächlich viele Vorteile: die Nähe zur Innenstadt, eine ideale Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln und direkten Zugang zur Autobahn. Darüber hinaus wird seine städtische Zusammensetzung eine Verbindung herstellen, die von den Behörden des Kantons und der Stadt Lancy zwischen dem Lancy-Bachet-Gebiet und anderen Stadtteilen von Lancy (Palettes, Chapelle-Gui) gewünscht wird.

Eine nachhaltige Vision für die Zukunft

Als Eingangstor zur Stadt und in der Nähe einer wichtigen Verkehrsachse für den Kanton wird der Bereich Trèfle-Blanc eine bedeutende Transformation erfahren, die die Entwicklung eines dynamischen Komplexes ermöglicht, der Verbindungen zwischen Gemeinden und umliegenden Bereichen stärkt und gleichzeitig den Bedarf der Bewohner an Mobilität befriedigt. Die Notwendigkeit, diesen Bereich neu zu gestalten, um ihn an städtebauliche Bedürfnisse und Entwicklungen anzupassen, wurde im Wettbewerbsprogramm berücksichtigt.

Nachhaltiges Bauen und ökologische Integration

Das Projekt der Eisbahn Trèfle-Blanc respektiert auch eindeutig einen ökologisch und energetisch nachhaltigen Übergangsprozess. Die Umwelt- und Energieeffizienzziele wurden bei der Auswahl der Projekte berücksichtigt. Die maximale Verwendung von Materialien vor Ort sowie die Reduzierung des Energieverbrauchs werden bevorzugt. Das Ziel des Projekts ist es, eine neutrale Energiebilanz zu erreichen und photovoltaische Solaranlagen zu integrieren. Die Einhaltung höchster Energieleistungsstandards ist ebenfalls erforderlich.

(Quelle:Kanton Genf Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Lancy Eisbahn Trèfle-Blanc Lancy: Nachhaltiges dynamisches Bauprojekt