Logo newsbot.ch

Ausland

Sicherheitsbericht veröffentlicht: Provisorische Untersuchung zum Unfall am Gleis

Du hast zusätzliche Cookies akzeptiert und kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Ein Sicherheitsbericht wurde veröffentlicht, nachdem ein Gleisarbeiter knapp einem Zugunfall entgangen ist, der aufgrund fehlender Sicherheitsvorkehrungen drohte.

2024-02-12 11:30:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Britische Regierung

Du hast zusätzliche Cookies akzeptiert. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.

Bild zeigt Zugangspunkt zur Unfallstelle aus einer anderen Bahnlinie (Bild mit freundlicher Genehmigung von Network Rail)

Der Gleisarbeiter war der verantwortliche Sicherheitsbeauftragte und Kontrolleur für ein kleines Team, das Baumarbeiten durchführte. Das geplante Vorgehensweise schrieb vor, dass die Gleisarbeiter mindestens zwei Meter von der offenen Strecke entfernt bleiben sollten. Als jedoch der Zug mit einer Geschwindigkeit von etwa 85 km/h die Baustelle erreichte, die sich um eine enge Kurve befand, sah der Zugführer den Sicherheitsbeauftragten auf den Gleisen voraus. Der Zugführer betätigte die Warnhupe und leitete eine Notbremsung ein. Der Sicherheitsbeauftragte verließ die Gleise etwa zwei Sekunden bevor der Zug seine Position passierte.

Sicherheitsbericht veröffentlicht

Wir haben eine vorläufige Untersuchung zu den Umständen dieses Vorfalls durchgeführt. Nach Auswertung der bisher gesammelten Beweise haben wir beschlossen, einen Sicherheitsbericht zu veröffentlichen.

Um uns bei der Verbesserung von GOV.UK zu helfen, möchten wir mehr über deinen heutigen Besuch erfahren. Wir senden dir einen Link zu einem Feedback-Formular. Es dauert nur 2 Minuten, es auszufüllen. Mach dir keine Sorgen, wir werden dir keine Spam-Mails senden oder deine E-Mail-Adresse mit jemandem teilen.

(Quelle:Britische Regierung Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Sicherheitsbericht veröffentlicht: Provisorische Untersuchung Unfall Gleis