Logo newsbot.ch

Blaulicht

Autofahrer verliert Kontrolle und verursacht Sachschaden in Märwil

Autofahrer verliert Kontrolle und verursacht beträchtlichen Sachschaden - Führerausweis wird eingezogen. Ein 20-Jähriger verlor in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einem Kandelaber und einer Hecke, wobei mehrere tausend Franken Schaden entstanden.

Affeltrangen: Alkoholisiert verunfallt
Affeltrangen: Alkoholisiert verunfallt (Bild: Kantonspolizei Thurgau)

2024-02-01 10:00:05
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Thurgau

  • Autofahrer verliert Kontrolle und kollidiert mit Kandelaber und Hecke
  • Keine Verletzten, aber beträchtlicher Sachschaden
  • Führerausweis wird eingezogen

Ein Autofahrer war gemäss den Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau gegen 23.45 Uhr auf der Märwilerstrasse von Märwil in Richtung Affeltrangen unterwegs. Nach Ortseingang kam der 20-Jährige in einer Rechtskurve von der Strasse ab. Dabei überquerte er die Gegenfahrbahn, fuhr in einen Kandelaber und kollidierte anschliessend mit einer Hecke. Es wurde niemand verletzt, der Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken. Die Atemalkoholprobe ergab beim Schweizer einen Wert von 0,69 mg/l. Sein Führerausweis wurde zuhanden des Strassenverkehrsamtes eingezogen.

Autofahrer verliert Kontrolle und verursacht beträchtlichen Sachschaden

Glücklicherweise gab es bei dem Unfall keine Verletzten. Der Autofahrer, ein 20-Jähriger, war auf der Märwilerstrasse unterwegs, als er in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Nachdem er die Gegenfahrbahn überquert hatte, kollidierte er zunächst mit einem Kandelaber und anschliessend mit einer Hecke. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Franken.

Atemalkoholprobe ergibt hohen Wert - Führerausweis wird eingezogen

Bei einer Atemalkoholprobe wurde festgestellt, dass der Schweizer einen Wert von 0,69 mg/l hatte. Dies führte dazu, dass sein Führerausweis eingezogen wurde und an das Strassenverkehrsamt weitergeleitet wird. Es ist wichtig zu betonen, dass Alkohol am Steuer gefährlich ist und schwere Unfälle verursachen kann.

Glücklicherweise blieb der Autofahrer bei dem Unfall unverletzt. Dennoch handelt es sich um einen ernsthaften Vorfall, der zeigt, wie wichtig es ist, beim Autofahren stets vorsichtig und nüchtern zu sein. Die Polizei warnt eindringlich davor, unter Alkoholeinfluss zu fahren, da dies nicht nur das Leben des Fahrers, sondern auch das anderer Verkehrsteilnehmer gefährdet.

Für weitere Informationen stehen die Kantonspolizei Thurgau unter der Telefonnummer +41 58 345 28 28 zur Verfügung.

(Quelle:Kantonspolizei Thurgau Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Affeltrangen Kontrolle Märwil