Logo newsbot.ch

Regional

Siegerprojekt für Instandsetzung und Erweiterung des Hallenbads Altstetten in Zürich und Basel gewonnen

Das Siegerprojekt für die Instandsetzung und Erweiterung des Hallenbads Altstetten wurde von den Architekten aus Zürich und Basel entwickelt. Es schafft eine Verbindung von Alt und Neu und beinhaltet den Bau eines neuen Lernschwimmbeckens für Schulen und Vereine. (SEO: Hallenbad Altstetten, Instandsetzung, Erweiterung, Siegerprojekt, Architekten, Zürich, Basel)

  • Wettbewerbsergebnis für Erweiterung Hallenbad Altstetten liegt vor
    Wettbewerbsergebnis für Erweiterung Hallenbad Altstetten liegt vor (Bild: Stadt Zürich)
  • Wettbewerbsergebnis für Erweiterung Hallenbad Altstetten liegt vor
    Wettbewerbsergebnis für Erweiterung Hallenbad Altstetten liegt vor (Bild: Stadt Zürich)
  • Wettbewerbsergebnis für Erweiterung Hallenbad Altstetten liegt vor
    Wettbewerbsergebnis für Erweiterung Hallenbad Altstetten liegt vor (Bild: Stadt Zürich)
  • Wettbewerbsergebnis für Erweiterung Hallenbad Altstetten liegt vor
    Wettbewerbsergebnis für Erweiterung Hallenbad Altstetten liegt vor (Bild: Stadt Zürich)
  • Wettbewerbsergebnis für Erweiterung Hallenbad Altstetten liegt vor
    Wettbewerbsergebnis für Erweiterung Hallenbad Altstetten liegt vor (Bild: Stadt Zürich)
  • Wettbewerbsergebnis für Erweiterung Hallenbad Altstetten liegt vor
    Wettbewerbsergebnis für Erweiterung Hallenbad Altstetten liegt vor (Bild: Stadt Zürich)
  • Wettbewerbsergebnis für Erweiterung Hallenbad Altstetten liegt vor
    Wettbewerbsergebnis für Erweiterung Hallenbad Altstetten liegt vor (Bild: Stadt Zürich)
  • Wettbewerbsergebnis für Erweiterung Hallenbad Altstetten liegt vor
    Wettbewerbsergebnis für Erweiterung Hallenbad Altstetten liegt vor (Bild: Stadt Zürich)
  • Wettbewerbsergebnis für Erweiterung Hallenbad Altstetten liegt vor
    Wettbewerbsergebnis für Erweiterung Hallenbad Altstetten liegt vor (Bild: Stadt Zürich)
  • Wettbewerbsergebnis für Erweiterung Hallenbad Altstetten liegt vor
    Wettbewerbsergebnis für Erweiterung Hallenbad Altstetten liegt vor (Bild: Stadt Zürich)
  • Wettbewerbsergebnis für Erweiterung Hallenbad Altstetten liegt vor
    Wettbewerbsergebnis für Erweiterung Hallenbad Altstetten liegt vor (Bild: Stadt Zürich)
  • Wettbewerbsergebnis für Erweiterung Hallenbad Altstetten liegt vor
    Wettbewerbsergebnis für Erweiterung Hallenbad Altstetten liegt vor (Bild: Stadt Zürich)
2024-02-01 09:05:10
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Zürich

Siegerprojekt für die Instandsetzung und Erweiterung des Hallenbads Altstetten

  • Architekten aus Zürich und Basel gewinnen den Wettbewerb
  • Das Siegerprojekt schafft eine Verbindung von Alt und Neu
  • Ein neues Lernschwimmbecken für Schulen und Vereine wird gebaut

Der Architekturwettbewerb für die Instandsetzung und Erweiterung des Hallenbads Altstetten ist entschieden. Das Siegerprojekt mit dem Namen "Nepomuk" wurde von Berrel Kräutler Architekten AG aus Zürich und Bryum GmbH Landschaftsarchitektur aus Basel entwickelt. Es erweitert den Bestandsbau aus den 1970er-Jahren durch einen Anbau entlang der Stampfenbrunnenstrasse, wodurch eine selbstverständliche Verbindung von Alt und Neu entsteht.

Eine harmonische Architektur und klare Organisation

Das Siegerprojekt überzeugt durch eine harmonische Architektur, in der alle Bereiche des Hallenbads klar organisiert sind. Der Schwimm- und Wellnessbereich, die Sport- und Trainingshallen und die neue Saunalandschaft auf dem Dach sind übersichtlich gestaltet. Zusätzlich verfügt der Anbau, der das neue Lernschwimmbecken beherbergt, über einen separaten Eingang und Garderobenanlagen speziell für Schulen und Vereine. Die Terrasse im Westen bietet vom Restaurant aus einen Überblick über die Liegewiese.

Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit im Fokus

Das Siegerprojekt erfüllt die Anforderungen an ein ressourcenschonendes, energieeffizientes und wirtschaftliches Gebäude. Durch die Verwendung von Holz und Recyclingbeton wird Ressourcenschonung ermöglicht. Die Fassaden werden mit Holz verkleidet und beim Hallentragwerk des Anbaus sollen wiederverwendete Bauteile eingesetzt werden. Auf Teilbereichen der begrünten Dachflächen sind zudem Photovoltaik-Elemente geplant, um einen Teil des Strombedarfs des Hallenbads zu decken. Diese Maßnahmen führen zu reduzierten Treibhausgasemissionen in der Erstellung und im Betrieb des Gebäudes.

Die teuerungsbereinigten Zielerstellungskosten werden beim Siegerprojekt eingehalten. Mit der Zustimmung von Stadt- und Gemeinderat können die Bauarbeiten voraussichtlich im Jahr 2027 beginnen. Die Fertigstellung des Bauprojekts ist für Ende 2029 geplant. Das Siegerprojekt ermöglicht es nun, das Bauprojekt in den nächsten Phasen detailliert auszuarbeiten und umzusetzen.

(Quelle:Stadt Zürich Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Basel Siegerprojekt Instandsetzung Erweiterung Hallenbads Altstetten