Logo newsbot.ch

Regional

Der Moosweg in Niederbottigen wird umfassend saniert - Strassensperrung vom 12. Februar bis Mitte Mai 2024

Der Moosweg in Niederbottigen wird aufgrund von starken Belagsschäden saniert und bleibt vom 12. Februar bis Mitte Mai 2024 für den Verkehr gesperrt. Es werden Sofortmaßnahmen ergriffen, um den Zustand der Straße kurzfristig zu verbessern.

2024-01-29 10:05:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Bern

  • Der Moosweg in Niederbottigen wird saniert
  • Die Strasse bleibt vom 12. Februar bis Mitte Mai 2024 für den Verkehr gesperrt
  • Es werden Sofortmassnahmen zur Verbesserung des Strassenzustands ergriffen

Der Moosweg in Niederbottigen weist starke Belagsschäden auf und muss saniert werden. Die Strasse liegt auf einem wenig tragfähigen Boden, was zu tiefen Setzungen und Verformungen führt. Um den Zustand kurzfristig zu verbessern, hat der Stadtrat einen Kredit von 700'000 Franken bewilligt.

Sanierung und Bauarbeiten

Die Sanierungsarbeiten beginnen am 12. Februar 2024 und dauern voraussichtlich drei Monate. Zunächst wird die Fundationsschicht der Strasse erneuert, um die Stabilität auf dem weichen Untergrund zu verbessern. Anschließend erfolgt der Einbau eines widerstandsfähigen Deckbelags.

Strassensperrung und Umleitung

Während der Bauarbeiten, vom 12. Februar bis voraussichtlich Mitte Mai, bleibt der Moosweg für den Durchgangsverkehr gesperrt. Eine Umleitung über Bümpliz wird eingerichtet. Die Zufahrt zu den Familiengärten und zum Gewerbegelände bleibt weiterhin möglich.

Auswirkungen auf den Öffentlichen Verkehr und alternative Nutzung

Auch die Bernmobil Linie 22 ist von der Strassensperrung betroffen und wird umgeleitet. Fußgänger und Radfahrer können weiterhin den parallel verlaufenden Kiesweg nutzen. Aufgrund des hohen Torfanteils im Baugrund wird die Qualitätssicherung bei trockenen Witterungsverhältnissen durchgeführt.

(Quelle:Stadt Bern Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Moosweg Niederbottigen umfassend saniert Strassensperrung 12. 2024