Logo newsbot.ch

Blaulicht

Schwerer Auffahrunfall auf Autobahn A13 - Eine Person verletzt und erheblicher Sachschaden

Am Mittwochmorgen (24.01.2024), kurz nach 07:30 Uhr, ereignete sich auf der Autobahn A13 zwischen Oberriet und Sennwald eine Auffahrkollision mit drei beteiligten Autos. Eine Person wurde leicht verletzt und es entstand erheblicher Sachschaden.

  • Lienz: Auffahrkollision auf Autobahn – eine Person leicht verletzt
    Lienz: Auffahrkollision auf Autobahn – eine Person leicht verletzt (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Lienz: Auffahrkollision auf Autobahn – eine Person leicht verletzt
    Lienz: Auffahrkollision auf Autobahn – eine Person leicht verletzt (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Lienz: Auffahrkollision auf Autobahn – eine Person leicht verletzt
    Lienz: Auffahrkollision auf Autobahn – eine Person leicht verletzt (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Lienz: Auffahrkollision auf Autobahn – eine Person leicht verletzt
    Lienz: Auffahrkollision auf Autobahn – eine Person leicht verletzt (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Lienz: Auffahrkollision auf Autobahn – eine Person leicht verletzt
    Lienz: Auffahrkollision auf Autobahn – eine Person leicht verletzt (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Lienz: Auffahrkollision auf Autobahn – eine Person leicht verletzt
    Lienz: Auffahrkollision auf Autobahn – eine Person leicht verletzt (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Lienz: Auffahrkollision auf Autobahn – eine Person leicht verletzt
    Lienz: Auffahrkollision auf Autobahn – eine Person leicht verletzt (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Lienz: Auffahrkollision auf Autobahn – eine Person leicht verletzt
    Lienz: Auffahrkollision auf Autobahn – eine Person leicht verletzt (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Lienz: Auffahrkollision auf Autobahn – eine Person leicht verletzt
    Lienz: Auffahrkollision auf Autobahn – eine Person leicht verletzt (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
2024-01-24 17:00:16
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei St. Gallen

  • Am Mittwochmorgen kam es auf der Autobahn A13 zu einer Auffahrkollision mit drei beteiligten Autos
  • Eine Person wurde leicht verletzt und es entstand erheblicher Sachschaden
  • Die genauen Ursachen für den Unfall sind noch unbekannt

Am Mittwochmorgen (24.01.2024), kurz nach 07:30 Uhr, ereignete sich auf der Autobahn A13 zwischen Oberriet und Sennwald eine Auffahrkollision mit drei beteiligten Autos. Bei dem Unfall wurde eine Person leicht verletzt und der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken.

Ein 46-jähriger Mann, ein 25-jähriger Mann und ein 49-jähriger Mann fuhren hintereinander auf dem Überholstreifen der Autobahn A13 von Oberriet in Richtung Sennwald. Aus bisher unbekannten Gründen kam es zu einer Auffahrkollision zwischen den drei Autos.

Leichtverletzter und erheblicher Sachschaden

Bei dem Zusammenstoß erlitt der 25-Jährige leichte Verletzungen und musste von einem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Die genauen Ursachen für den Unfall sind derzeit noch unklar und werden von den Behörden untersucht.

Der entstandene Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken. Die Autobahn musste für die Dauer der Unfallaufnahme zeitweise gesperrt werden, was zu Verkehrsbehinderungen führte. Die Aufräumarbeiten wurden jedoch schnell abgeschlossen und der Verkehr konnte wieder freigegeben werden.

Ursachen des Unfalls noch unklar

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall geben können, sich bei den zuständigen Behörden zu melden. Es bleibt abzuwarten, ob weitere Informationen über die Ursachen des Unfalls bekannt gegeben werden.

(Quelle:Kantonspolizei St. Gallen Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Sennwald Auffahrunfall A13