Logo newsbot.ch

Blaulicht

Autofahrerin stößt in Surava mehrmals mit Mauern zusammen - Verunfallte ins Spital geflogen - Unfallursache von Kantonspolizei Graubünden untersucht

Eine Autofahrerin in Surava ist mehrmals mit Mauern kollidiert. Die Unfallursache wird von der Kantonspolizei Graubünden untersucht. Die verunfallte Frau befindet sich nun im Spital. #Autounfall #Graubünden

Surava: Mehrmals kollidiert
Surava: Mehrmals kollidiert (Bild: Kantonspolizei Graubünden)

2023-11-22 11:00:06
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Graubünden

  • Automobilistin kollidiert mehrmals mit Mauern in Surava
  • Verunfallte wird ins Spital geflogen
  • Unfallursache wird von Kantonspolizei Graubünden untersucht

Am Mittwochmorgen ist in Surava eine Automobilistin mehrmals mit Mauern kollidiert. Die 52-Jährige fuhr um 6 Uhr über die Hauptstrasse H417 Richtung Tiefencastel, als sie in einer langgezogenen Linkskurve zu weit nach rechts geriet und seitlich mit einer Stützmauer zusammenstieß. Anschließend kollidierte sie frontal mit einer Vorplatzmauer einer Liegenschaft.

Für medizinische Abklärungen wurde die verunfallte Frau in ein Spital geflogen. Das Rettungsteam von Mittelbünden alarmierte aufgrund ihres Gesundheitszustands die Rega, die sie für weitere Untersuchungen ins Kantonsspital Graubünden nach Chur flog.

Die Kantonspolizei Graubünden untersucht die Ursache des Unfalls. Es ist noch unklar, warum die Automobilistin von der Fahrbahn abkam und mehrere Mauern kollidierte.

Automobilistin in Surava kollidiert mehrmals mit Mauern

Am Mittwochmorgen kam es in Surava zu einem Unfall, bei dem eine Autofahrerin mehrmals mit Mauern kollidierte. Die 52-Jährige geriet in einer Kurve zu weit nach rechts und stieß seitlich gegen eine Stützmauer. Anschließend prallte sie frontal gegen eine Vorplatzmauer einer Liegenschaft.

Verunfallte wird ins Spital geflogen

Die verunfallte Frau wurde aufgrund ihres Zustands in ein Spital geflogen. Das Rettungsteam von Mittelbünden alarmierte die Rega, die sie für weitere Untersuchungen ins Kantonsspital Graubünden nach Chur brachte.

Kantonspolizei Graubünden untersucht Unfallursache

Die Kantonspolizei Graubünden ermittelt die Ursache des Unfalls. Es ist noch nicht bekannt, warum die Autofahrerin von der Fahrbahn abkam und mehrere Mauern kollidierte.

(Quelle:Kantonspolizei Graubünden Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Surava Autofahrerin stößt Surava mehrmals Mauern Spital geflogen Unfallursache Graubünden untersucht