Logo newsbot.ch

Blaulicht

Unfall auf schneebedeckter Straße in Klosters: Frontalkollision zwischen zwei Fahrzeugen

Schneebedeckte Straßen können gefährlich sein – so auch in Klosters, wo es zu einem Verkehrsunfall kam. Eine Autofahrerin und ihre Tochter blieben zum Glück unverletzt. Die Kantonspolizei Graubünden untersucht nun den genauen Hergang des Unfalls. Tauchen Sie ein in die Details dieses Dramas auf der Prättigauerstraße!

  • Klosters: Kollision auf schneebedeckter Fahrbahn
    Klosters: Kollision auf schneebedeckter Fahrbahn (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
  • Klosters: Kollision auf schneebedeckter Fahrbahn
    Klosters: Kollision auf schneebedeckter Fahrbahn (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
  • Klosters: Kollision auf schneebedeckter Fahrbahn
    Klosters: Kollision auf schneebedeckter Fahrbahn (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
2023-11-18 12:00:10
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Graubünden

Verkehrsunfall auf schneebedeckter Prättigauerstrasse in Klosters

  • Frontalkollision zwischen zwei Personenwagen
  • 42-jährige Fahrzeuglenkerin und ihre Tochter unverletzt
  • Genauere Umstände werden von der Kantonspolizei Graubünden ermittelt

Am Freitag ist es auf der schneebedeckten Prättigauerstrasse in Klosters zu einem Verkehrsunfall gekommen. Zwischen zwei Personenwagen kam es zu einer Frontalkollision.

Unverletzte Fahrzeuglenkerin und Tochter

Am Freitagnachmittag kurz vor 15.15 Uhr fuhr eine 42-jährige Fahrzeuglenkerin mit ihrer 2-jährigen Tochter bergwärts auf der Prättigauerstrasse von Landquart kommend in Richtung Davos. Gleichzeitig fuhr eine 31-jährige Automobilistin talwärts von Davos kommend in Richtung Landquart. Unterhalb vom alten Kehricht rutschte die talwärts Fahrende auf der schneebedeckten Strasse in einer Linkskurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit dem entgegenkommenden Fahrzeug der bergwärts Fahrenden.

Die bergwärts Fahrende und ihre Tochter wurden nach den ersten medizinischen Versorgungen vor Ort mit dem Rettungsdienst ins Spital nach Davos überführt. Bei der Kontrolle konnten keine Verletzungen diagnostiziert werden, worauf beide das Spital gleichentags wieder verlassen konnten.

Verkehrsunfall wird untersucht

Die Unfallstelle war während der Unfallaufnahme wechselseitig befahrbar. Beide Fahrzeuge mussten durch den Abschleppdienst abtransportiert werden. Die Kantonspolizei Graubünden ermittelt die genauen Umstände, die zu diesem Verkehrsunfall geführt haben.

(Quelle:Kantonspolizei Graubünden Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Klosters Unfall schneebedeckter Straße Klosters: Frontalkollision Fahrzeugen