Logo newsbot.ch

Blaulicht

Schwerer Unfall auf Kantonsstrasse "Im Rohr

Autofahrer gerät auf "Im Rohr" in Richtung Warth von der Fahrbahn ab und setzt Fahrt fort, bevor es zu einer Frontalkollision mit einem anderen Auto kommt. Zwei Personen wurden verletzt und erheblicher Sachschaden entstand.

Warth: Verletzte bei Frontalkollision
Warth: Verletzte bei Frontalkollision (Bild: Kantonspolizei Thurgau)

2023-10-25 09:00:04
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Thurgau

  • Autofahrer auf Kantonsstrasse "Im Rohr" in Richtung Warth
  • Kommt nach Rohrerbrücke rechts von der Fahrbahn ab
  • Gerät ins Wiesland und setzt Fahrt fort

Kurz vor 17.30 Uhr war ein 62-jähriger Autofahrer auf der Kantonsstrasse "Im Rohr" in Richtung Warth unterwegs. Aus bislang unbekannten Gründen kam er nach der Rohrerbrücke erstmals rechts von der Fahrbahn ab, geriet ins Wiesland und setzte die Fahrt fort.

Wenige Meter vor der folgenden Rechtskurve geriet der Fahrer auf die Gegenfahrbahn, wo es zur Frontalkollision mit dem Auto eines 60-Jährigen kam. Der 62-Jährige wurde beim Unfall mittelschwer, der 60-Jährige leicht verletzt. Die beiden Männer mussten durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von mehreren zehntausend Franken.

Während der Unfallaufnahme musste der betroffene Streckenabschnitt für rund zwei Stunden gesperrt werden. Die Feuerwehren Frauenfeld und Thur-Seebach leiteten den Verkehr um. Die Unfallursache ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Die Staatsanwaltschaft Frauenfeld ordnete beim 62-Jährigen eine Blutentnahme und Urinprobe an.

Bei der Frontalkollision wurden zwei Personen verletzt. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. (Bild: Kantonspolizei Thurgau)Tel. work+41 58 345 28 28

(Quelle:Kantonspolizei Thurgau Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Frauenfeld Unfall Kantonsstrasse "Im Rohr