Logo newsbot.ch

Kultur

Dominik Deuber wird neuer Leiter des NDR Orchesters.

Dominik Deuber wird ab dem 1. August 2024 die Leitung des Bereichs Orchester, Chor und Konzerte im NDR übernehmen und damit Achim Dobschall ablösen, der nach sieben Jahren in den Ruhestand geht.

  • Dominik Deuber übernimmt ab der Saison 2024/25 die Leitung des Bereichs Orchester, Chor und Konzerte des NDR
    Dominik Deuber übernimmt ab der Saison 2024/25 die Leitung des Bereichs Orchester, Chor und Konzerte des NDR (Bild: OTS kultur)
  • Dominik Deuber übernimmt ab der Saison 2024/25 die Leitung des Bereichs Orchester, Chor und Konzerte des NDR
    Dominik Deuber übernimmt ab der Saison 2024/25 die Leitung des Bereichs Orchester, Chor und Konzerte des NDR (Bild: OTS kultur)
2023-10-13 15:35:04
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: OTS kultur

  • Dominik Deuber übernimmt ab dem 1. August 2024 die Leitung des Bereichs Orchester, Chor und Konzerte im NDR.
  • Er folgt auf Achim Dobschall, der seit sieben Jahren den Bereich leitete und in den Ruhestand geht.
  • Zum Verantwortungsbereich von Deuber gehören die Konzertreihen des NDR und seiner vier Ensembles.

Vom 1. August 2024 an wird Dominik Deuber die Leitung des Bereichs Orchester, Chor und Konzerte im NDR übernehmen. Er folgt auf Achim Dobschall, der den Bereich seit sieben Jahren leitet und dann in den Ruhestand verabschiedet wird.

Zum künftigen Verantwortungsbereich von Dominik Deuber gehören die Konzertreihen des NDR und seiner vier Ensembles NDR Elbphilharmonie Orchester, NDR Radiophilharmonie, NDR Bigband und NDR Vokalensemble. NDR Intendant Joachim Knuth: "Unsere vier NDR Musikensembles entfalten ihre große Kraft auf unterschiedliche Art. Diese immer wieder neu zu erfinden, zu verfeinern, zu formen bleibt eine besondere Aufgabe, die Achim Dobschall mit großem Erfolg gestaltet hat. Dominik Deuber, der ab Sommer 2024 übernimmt, bringt alles mit, was diese kreative Kraft stärkt: internationale Managementerfahrung und darüber hinaus profunde Kenntnisse und musikalisches Denken über Genregrenzen hinaus."

Dominik Deuber: "Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung und auch sehr auf Land und Leute im Norden. Die Möglichkeiten, die die Musikensembles des NDR, aber auch das gesamte Medienunternehmen eröffnen, inspirieren mich extrem. Zusätzlich habe ich auch große Lust, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen kennenzulernen."

Dominik Deuber, geboren 1979, verantwortet seit 2020 als Direktor des Musikkollegiums Winterthur die strategischen, künstlerischen und operativen Geschicke einer traditionsreichen Musikinstitution. Zudem leitet und programmiert er das internationale Generations Jazz Festival in seiner Heimatstadt Frauenfeld (CH). Bevor Deuber seine Stelle beim Musikkollegium Winterthur antrat, arbeitete er zwölf Jahre für das Lucerne Festival im Bereich Moderne und aktuelle Musik. Dort realisierte er unter anderem transformative Projekte, stärkte die Community der Alumni und förderte die Zusammenführung der Bedürfnisse von Komponist*innen, Dirigent*innen und Instrumentalist*innen bei der Verwirklichung neuer Werke. Dominik Deubers musikalischer Hintergrund liegt zum einen in der klassischen Musik, er lernte Cello und spielte im Jugendstreichorchester. Zum anderen studierte er Schlagzeug und ist ebenso im Jazz und Indie-Pop zuhause. Seine Ausbildung führte ihn über das Studium der Performance, der Pädagogik und des Kulturmanagements unter anderem an die Hochschule Luzern HSLU, wo er den Studiengang "Kultur- und Bildungsinstitutionen leiten" (Diploma of Advanced Studies I DAS) mit aufgebaut hat und als externer Studiengangsleiter betreut. Zusätzliche Ausbildungen führten ihn an die Universität St. Gallen (HSG), wo er das Certificate of Advanced Studies (CAS) "Financing & Controlling" absolvierte.

(Quelle:OTS kultur Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Winterthur Dominik Deuber Leiter NDR Orchesters.