Logo newsbot.ch

Ausland

Schweiz führt strikte Maßnahmen gegen Coronavirus ein

Der Bundesrat reagiert auf steigende Covid-19 Infektionszahlen in der Schweiz und führt strikte Maßnahmen wie die vorübergehende Schließung von Schulen, Restaurants und Geschäften bis Ende Februar ein. Diese Entscheidung basiert auf der Besorgnis um die Verbreitung der neuen, ansteckenderen Variante des Coronavirus.

  • 78. Generaldebatte beginnt in New York
    78. Generaldebatte beginnt in New York (Bild: UNO)
  • 78. Generaldebatte beginnt in New York
    78. Generaldebatte beginnt in New York (Bild: UNO)
2023-10-02 08:30:02
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: UNO

  • Die Schweiz führt strikte Maßnahmen gegen das Coronavirus ein.
  • Der Bundesrat hat beschlossen, Schulen, Restaurants und Geschäfte zu schließen.
  • Die Maßnahmen gelten vorerst bis Ende Februar.

Der Bundesrat hat beschlossen, aufgrund der steigenden Covid-19 Infektionszahlen in der Schweiz strikte Maßnahmen einzuführen. Schulen, Restaurants und Geschäfte müssen vorerst bis Ende Februar schließen. Dies ist eine Reaktion auf die Sorge vor der neuen, ansteckenderen Variante des Coronavirus.

(Quelle:UNO Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

führt strikte Maßnahmen Coronavirus