Logo newsbot.ch

Regional

Der Kanton plant Unter- und Obergrenze festzulegen - Gemeinsames Vorgehen mit Versorgungsregionen (SEO-Friendly German Title: Unter- und Obergrenze für Pflegeplätze gemeinsam festgelegt)

Der Kanton Basel-Landschaft plant gemeinsam mit den Versorgungsregionen und dem Fachverband Curaviva BL erstmals die Festlegung der Unter- und Obergrenze für den Bedarf an stationären Pflegeplätzen, die ab dem 1. Januar 2024 gelten soll. Der Regierungsrat genehmigt den Entwurf und startet eine zweimonatige Anhörung bei den Gemeinden und Leistungserbringern.

2023-09-27 11:05:05
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle:

  • Der Kanton plant erstmals gemeinsam mit den Versorgungsregionen die Festlegung der Unter- und Obergrenze für den Bedarf an stationären Pflegeplätzen.
  • Der Fachverband Curaviva BL wurde ebenfalls einbezogen.
  • Die Festlegung der Unter- und Obergrenze soll ab dem 1. Januar 2024 erfolgen.

Der Regierungsrat genehmigt den Entwurf und startet eine zweimonatige Anhörung bei den Gemeinden und Leistungserbringern. Es wird regelmäßig der Bestand an Betten in Alters- und Pflegeheimen überprüft, um einen Überblick zu erhalten. Die Anhörung betrifft auch die stationären Pflegeeinrichtungen, Spitäler, Basel-Stadt und Solothurn. Es wird vorerst auf den Einsatz von Videoüberwachungssystemen bei kantonalen Schulen verzichtet.

  • Der Kanton Basel-Landschaft unterstützt Jugendliche mit Schutzstatus S in seinen Regelstrukturen.
  • Sobald sie Deutschkenntnisse auf B1-Niveau haben, erhalten sie Informationen und Beratung von der Berufsberatung oder der Laufbahnberatung des Kantons.
  • Im Sommer 2023 konnten sechs ukrainische Jugendliche ihre Lehre beginnen.

Die integrative Förderung hilft Schülern mit Beeinträchtigungen, ihre Fähigkeiten in öffentlichen Schulen zu entwickeln. Die Berufsbildung ist eine Aufgabe von Bund, Kantonen und Organisationen der Arbeitswelt. Eine Datenauswertung zeigt, dass nur wenige Schulleitungen in einem Pensum von unter 30 Prozent arbeiten. Es wird geprüft, ob das Zuweisungsverfahren verbessert werden kann.

  • Der Regierungsrat begrüßt die zeitliche Ausdehnung der steuerlichen Verrechnung von Geschäftsverlusten.
  • Er begrüßt auch den Verpflichtungskredit für das Forschungsförderinstrument SWEETER.
  • Die Änderung der Altlastenverordnung wird als nicht zielführend erachtet.

Der Regierungsrat begrüßt die Änderungen der Chemikalien-Risikoreduktions-Verordnung und die Einführung des Bundesgesetzes über den Jugendschutz in den Bereichen Film und Videospiele. Er empfiehlt jedoch, die Aufgabenteilung zwischen Bund und Kantonen effizienter zu organisieren. Es soll eine Verordnungsrevision für den Verkehr auf Radverkehrsflächen geben, wobei die Notfallfahrzeuge nicht behindert werden dürfen. Es wird ein neues Abkommen zur gegenseitigen Anerkennung von Berufsqualifikationen mit dem Vereinigten Königreich geplant.

(Quelle:Kanton Basel-Landschaft Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Betten Unter- Obergrenze festzulegen Gemeinsames Versorgungsregionen (SEO-Friendly German Title: Unter- Obergrenze Pflegeplätze festgelegt)