Logo newsbot.ch

Blaulicht

Schwerer Verkehrsunfall in Cheyres: Drei Verletzte

Schwerer Verkehrsunfall in Cheyres: Drei Personen verletzt nach Fahrzeugabsturz auf Route des Granges. Rettungsarbeiten in schwierigem Gelände erfordern Einsatz der Feuerwehr und REGA.

  • Mehrere Verletzte nach einem Verkehrsunfall in Cheyres
    Mehrere Verletzte nach einem Verkehrsunfall in Cheyres (Bild: Kantonspolizei Freiburg)
  • Mehrere Verletzte nach einem Verkehrsunfall in Cheyres
    Mehrere Verletzte nach einem Verkehrsunfall in Cheyres (Bild: Kantonspolizei Freiburg)
  • Mehrere Verletzte nach einem Verkehrsunfall in Cheyres
    Mehrere Verletzte nach einem Verkehrsunfall in Cheyres (Bild: Kantonspolizei Freiburg)
2023-09-23 15:00:15
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Freiburg

  • Gestern Abend ereignete sich in Cheyres, auf der Route des Granges ein Verkehrsunfall mit einem beteiligten Fahrzeug.
  • Dabei wurden drei Personen verletzt, zwei davon schwer.
  • Die Rettungsarbeiten fanden in einem schwer zugänglichen Gelände statt.

Eine Ermittlung ist im Gange. Am Freitag, den 22. September 2023, gegen 22.15 Uhr, geriet ein landwirtschaftliches Fahrzeug, in Cheyres, auf der Route des Granges, in Richtung Chemin Neuf fahrend, in einer Rechtskurve, von der Strasse ab.

Das Fahrzeug stürzte zirka 100 Meter eine Böschung hinunter, bevor es gegen einen Baum prallte und zum Stillstand kam.

Alle drei Insassen wurden verletzt, die genauen Umstände des Unfalls sind zurzeit noch unklar.

Am Unfallort versorgten Polizeipatrouillen, zwei Ambulanzen, der Arzt des mobilen Dienstes für Notfallmedizin und Reanimation (SMUR) und die REGA die Verletzten, den 34-jährigen Fahrer und die beiden schwerverletzten Beifahrerinnen im Alter von 29 und 30 Jahren.

Sie wurden mit Krankenwagen und der REGA in Krankenhäuser transportiert.

Die Rettungsarbeiten fanden in schwierigem Gelände statt.

Der Einsatz der Feuerwehren der Ausrückstandorte Stavia, Aqua, sowie der Spezialisten der Feuerwehr Lausanne der "Groupe de Reconnaissance et d'Intervention en Milieu Périlleux" (GRIMP) war notwendig, um die Unfallstelle zu sichern und die Verletzten zu versorgen.

(Quelle:Kantonspolizei Freiburg Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Cheyres Verkehrsunfall Cheyres: