Logo newsbot.ch

Blaulicht

Zwei österreichische Bergsteiger verschüttet: Leblose Person gefunden

Zwei österreichische Bergsteiger werden auf dem Zustieg zur Mittellegihütte durch einen Eisabbruch verschüttet. Eine leblose Person, ein 35-jähriger Österreicher, wird nach einem Einsatz von Kantonspolizei Bern, Alpine Rettung Schweiz und Rega in einer Gletscherspalte gefunden und geborgen, während die Suche nach der vermissten Frau als aussichtslos beurteilt wird.

Grindelwald: Vermisster Bergsteiger tot aufgefunden
Grindelwald: Vermisster Bergsteiger tot aufgefunden (Bild: Kantonspolizei Bern)

2023-09-14 18:00:20
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Bern

  • Die getätigten Abklärungen ergaben, dass zwei Bergsteiger aus Österreich auf dem Zustieg zur Mittellegihütte waren.
  • Sie wurden verschüttet als es zum Eisabbruch kam.
  • Die Suche nach den beiden musste unterbrochen werden.

Am Dienstag, 12. September 2023, wurde eine leblose Person in einer Gletscherspalte entdeckt.

Diese wurde anschließend geborgen.

An dem Einsatz waren die Kantonspolizei Bern, Alpine Rettung Schweiz und die Rega beteiligt.

Es handelt sich um einen 35-jährigen Österreicher, der seit Mitte August vermisst wurde.

Die Vermisste Frau wird vermutlich in der Gletscherspalte sein.

Die Suche nach ihr wird als aussichtslos beurteilt.

(Quelle:Kantonspolizei Bern Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

österreichische Bergsteiger verschüttet: Leblose