Logo newsbot.ch

Regional

Europarat: Liechtenstein übernimmt Vorsitz im Ministerkomitee

Der Europarat, die älteste und größte europäische Organisation zum Schutz der Menschenrechte und der demokratischen Sicherheit in Europa, hat bei einem kürzlich veranstalteten Netzwerktreffen den gremienübergreifenden Austausch gefördert und diskutierte gemeinsame Erfahrungswerte. Darüber hinaus gab der Vertreter Liechtensteins einen Überblick über dominierende Themen am Europarat und stellte den bevorstehenden Vorsitz Liechtensteins im Ministerkomitee ab 2023 vor.

2023-09-01 18:05:09
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Fürstentum Liechtenstein

  • Der Europarat ist die älteste und größte europäische Organisation zum Schutz der Menschenrechte und der Wahrung der demokratischen Sicherheit und Rechtsstaatlichkeit in Europa.
  • Die liechtensteinische Vertretung in Straßburg sowie die über 40 Fachexperten und die liechtensteinischen Delegationen bei der Parlamentarischen Versammlung und dem Kongress der Gemeinden und Regionen des Europarats leisten auch einen wichtigen Beitrag.
  • Die Gremien setzen sich aus Landtagsabgeordneten, Gemeindevorsteher, Experten aus dem öffentlichen Dienst und der Zivilgesellschaft zusammen und vertreten Liechtenstein in den fachspezifischen Gremien des Europarats.

Das am Freitag veranstaltete Netzwerktreffen trug zur Förderung des gremienübergreifenden Austauschs sowie der Diskussion gemeinsamer Erfahrungswerte und Herausforderungen bei. Im Anschluss daran gab Liechtensteins Vertreter in Straßburg, Botschafter Domenik Wanger, einen Überblick über derzeit dominierende Themen am Europarat.

Im Fokus seines Vortrags stand der bevorstehende Vorsitz Liechtensteins im Ministerkomitee des Europarats. Ab 2023 übernimmt Liechtenstein zum dritten Mal den sechsmonatigen Vorsitz im Ministerkomitee.

Das Ministerkomitee ist das zentrale Entscheidungsgremium des Europarats und setzt sich aus den Aussenministern der Mitgliedsstaaten zusammen. Liechtenstein wird durch Aussenministerin Dominique Hasler vertreten.

Bei den Sitzungen des Ministerkomitees werden die Mitgliedstaaten durch die Ständigen Vertretungen vor Ort repräsentiert. Für Liechtenstein übernehmen Botschafter Domenik Wanger und sein Team in Straßburg diese Funktion.

Die Regierung hat den Antrag für die Neubestellung im Stiftungsrat der Liechtensteinischen Landesbibliothek für die Mandatsperiode 2023 bis 2027 verabschiedet. Pascal Seger wird als Nachfolger von Christina-Maria Hilti zum neuen Präsidenten des Stiftungsrats ernannt.

Die Wanderausstellung des Architekturwettbewerbs "Constructive Alps" wird vom 31. August bis 7. September 2023 im Wiener Museumsquartier zu sehen sein. Die Ausstellung wurde von der Schweizerischen Botschaft und der Liechtensteinischen Botschaft in Österreich organisiert.

(Quelle:Fürstentum Liechtenstein Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Europarat Liechtenstein: Menschenrechte Demokratie.