Logo newsbot.ch

Blaulicht

Schwerer Unfall auf A1: 14-jähriges Mädchen stirbt

Am Donnerstag (20.07.2023), um 00:15 Uhr, ist auf der Autobahn A1, kurz vor der Ausfahrt Thal, ein Auto verunfallt. Eine 14-jährige Mitfahrerin wurde...

  • Staad: Tödlicher Selbstunfall mit Auto
    Staad: Tödlicher Selbstunfall mit Auto (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Staad: Tödlicher Selbstunfall mit Auto
    Staad: Tödlicher Selbstunfall mit Auto (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Staad: Tödlicher Selbstunfall mit Auto
    Staad: Tödlicher Selbstunfall mit Auto (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Staad: Tödlicher Selbstunfall mit Auto
    Staad: Tödlicher Selbstunfall mit Auto (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Staad: Tödlicher Selbstunfall mit Auto
    Staad: Tödlicher Selbstunfall mit Auto (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
2023-07-20 04:00:17
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei St. Gallen

Am Donnerstag (20.07.2023) ereignete sich auf der Autobahn A1, kurz vor der Ausfahrt Thal, ein schwerer Unfall. Ein 58-jähriger Mann verlor die Kontrolle über sein Auto, das sich daraufhin überschlug und in entgegengesetzter Fahrtrichtung zum Stillstand kam.

Bei dem Unfall wurde eine 14-jährige Mitfahrerin tödlich verletzt. Der Fahrer und drei weitere Mitfahrer wurden mit leichten bis unbestimmten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Die Autobahn zwischen Meggenhus und Thal musste für mehrere Stunden gesperrt werden. Alle Unfallopfer waren österreichische Staatsbürger mit Wohnsitz in Vorarlberg.

Neben der Kantonspolizei St.Gallen waren auch Rettungswagen, Notärzte, die Rega sowie Mitarbeiter der Staatsanwaltschaft und des Nationalstrassenunterhaltsdienstes im Einsatz..

(Quelle:Kantonspolizei St. Gallen Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Thal Unfall A1: 14-jähriges Mädchen