Logo newsbot.ch

Blaulicht

Verletzter nach Auseinandersetzung im Kreis 11 – Zeugenaufruf

Am Donnerstagnachmittag, 16. März 2023, wurde ein Mann bei einer Auseinandersetzung im Kreis 11 erheblich verletzt. Die Polizei sucht Zeug*innen.

2023-03-17 15:00:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadtpolizei Zürich

Am Donnerstagnachmittag, 16. März 2023, wurde ein Mann bei einer Auseinandersetzung im Kreis 11 erheblich verletzt, wie die Stadtpolizei Zürich ausführt.

Die Polizei sucht Zeug*innen. Gemäss ersten Erkenntnissen kam es um etwa 15.30 Uhr, an der Schaffhauserstrasse 403, nahe des Bahnhofs Oerlikon, zwischen zwei Männern zu einer tätlichen Auseinandersetzung.

Dabei trat ein Mann seinem am Boden liegenden Kontrahenten mehrmals mit dem Fuss gegen den Kopf und flüchtete danach vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte in unbekannte Richtung. Der 39-jährige Mann musste mit erheblichen Kopfverletzungen durch die Sanität von Schutz & Rettung Zürich in ein Spital gebracht werden.

Für eine umfassende Spurensicherung wurden Spezialisten des Forensischen Instituts Zürich sowie des Instituts für Rechtsmedizin aufgeboten. Die genauen Hintergründe und der Tathergang sowie die zweite involvierte Person seien unbekannt und Gegenstand der laufenden Ermittlungen durch Detektive der Stadtpolizei Zürich.Ein Mann im Alter zwischen 20 und 40 Jahren.

Er sei etwa 175 bis 185 cm gross mit schlanker Statur und hat dunkle Hautfarbe. Er trug eine schwarze Hose, schwarze Stiefel und einen schwarzen Rucksack.Personen, die Angaben zum Vorfall oder zum gesuchten Beteiligten am Donnerstagnachmittag, 16. März 2023, zwischen 15.15 Uhr und 15.45 Uhr, an der Schaffhauserstrasse 403, nahe des Bahnhofs Oerlikon, im Kreis 11, machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich, Telefon 0 444 117 117, zu melden..

Suche nach Stichworten:

gross Verletzter Auseinandersetzung Kreis Zeugenaufruf