Logo newsbot.ch

Regional

Länderbesuch der Europäischen Kommission gegen Rassismus und Intoleranz

Fürstentum Liechtenstein: Vaduz (ots) - Die Europäische Kommission gegen Rassismus und Intoleranz (ECRI) ist ein unabhängiges Gremium des Europarats, welches über die Einhaltung der Menschenrechte in den Bereichen Bekämpfung von Rassismus, Diskriminierung, ...

2023-03-10 17:05:07
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Fürstentum Liechtenstein

Die Europäische Kommission gegen Rassismus und Intoleranz (ECRI) ist ein unabhängiges Gremium des Europarats, welches über die Einhaltung der Menschenrechte in den Bereichen Bekämpfung von Rassismus, Diskriminierung, Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus und Intoleranz wacht, wie das Fürstentum Liechtenstein ausführt.

Vom 8.-10. März 2023 fand der Länderbesuch im Rahmen der 6. Überprüfungsrunde in Liechtenstein statt. Der Länderbesuch fokussierte sich insbesondere auf die Themen effektive Gleichstellung und Zugang zu Rechten, Hassrede und hassmotivierte Gewalt sowie Integration und Inklusion.ECRI untersucht turnusmässig die Mitgliedstaaten in Bezug auf rechtliche und praktische Massnahmen zur Bekämpfung jeder Form von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit.

Diese Woche weilte daher eine Delegation des Europarats in Liechtenstein und traf relevante staatliche Akteure, darunter das Schulamt, das Amt für Soziale Dienste und das Ausländer- und Passamt. Des Weiteren tauschte sich die Expertengruppe vertraulich mit zivilgesellschaftlichen Organisationen aus und besuchte das Asylzentrum sowie die Primarschule Äule in Vaduz.

Die Ergebnisse des Evaluationsbesuchs und die daraus abgeleiteten Empfehlungen von ECRI werden schliesslich in einem Länderbericht veröffentlicht.Die Kommission geht unmittelbar auf einen Beschluss der Staats- und Regierungschefs der Mitgliedstaaten des Europarats zurück. Alle Staaten des Europarats seien Mitglied von ECRI und entsenden einen Experten beziehungsweise eine Expertin in die ECRI, welche unabhängig und weisungsungebunden sind.

Für Liechtenstein sei seit 2019 Frau Karin Quaderer Mitglied in der ECRI.Vaduz (ots) - Zur Stärkung der vielfältigen Beziehungen mit Österreich besuchte Regierungsrätin Dominique Hasler am 9. und 10. März Wien. Aus diesem Anlass fand am Donnerstag, 9. März ein Abendessen zu ihren Ehren im Stadtpalais Liechtenstein statt, an welchem hochrangige österreichische und internationale Gäste aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung und Diplomatie teilnahmen.

Dabei bot sich eine hervorragende ...Vaduz (ots) - Die amtlichen Schätzer von sieben Kantonen der Ostschweiz und Liechtenstein trafen sich am Freitag, 10. März 2023 zur gemeinsamen jährlichen Tagung in Vaduz. Die Vereinigung kantonaler Grundstückbewertungsexperten befasst sich regelmässig mit Neuerungen im Schätzungswesen und fördert den Austausch und die Diskussion.

Die Fachtagung fand dieses Mal in Vaduz statt. Justizministerin Graziella ...Vaduz (ots) - Liechtenstein verfügt über ein blühendes Kulturleben und eine reichhaltige Kulturlandschaft.

Der Schutz dieses Kulturerbes und deren Erhalt für zukünftige Generationen bedingt präventive und reaktive Massnahmen. Dazu stellte das Amt für Kultur am Freitag, 10. März 2023 in Vaduz den Leitfaden "Kulturgüterschutz im Fürstentum Liechtenstein" vor.

....

Suche nach Stichworten:

Vaduz Länderbesuch Europäischen Kommission Rassismus Intoleranz