Logo newsbot.ch

Ausland

UN-Delegierte erzielen historische Einigung zum Schutz mariner Biodiverstität

Nach fast zwei Jahrzehnten der Gespräche sei das Ergebnis der Zwischenstaatlichen Konferenz über die biologische Vielfalt der Meere in Gebieten jenseits der nationalen Hoheitsgewalt ein Durchbruch

UN-Delegierte erzielen historische Einigung zum Schutz mariner Biodiverstität
UN-Delegierte erzielen historische Einigung zum Schutz mariner Biodiverstität (Bild: UNO)

2023-03-08 10:30:02
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: UNO

Nach fast zwei Jahrzehnten der Gespräche sei das Ergebnis der Zwischenstaatlichen Konferenz über die biologische Vielfalt der Meere in Gebieten jenseits der nationalen Hoheitsgewalt ein Durchbruch, wie die UNO mitteilt.

„Dies sei ein Sieg für den Multilateralismus und für die globalen Bemühungen, den zerstörerischen Trends entgegenzuwirken, die die Gesundheit der Ozeane jetzt und für kommende Generationen bedrohen“, kommentierte UN-Generalsekretär Guterres in einer Erklärung nur wenige Stunden nach der Einigung.Der als „Hochseeabkommen“ bezeichnete Rechtsrahmen würde 30 Prozent der Weltmeere zu Schutzgebieten machen, mehr Geld für den Meeresschutz bereitstellen und den Zugang zu und die Nutzung von genetischen Meeresressourcen regeln, so Konferenzpräsidentin Rena Lee. Für die Bewältigung der dreifachen planetarischen Krise – Klimawandel, Verlust der biologischen Vielfalt und Umweltverschmutzung – sei der Vertrag von entscheidender Bedeutung, kommentierte Guterres.„Dies sei ein großer Erfolg für den Multilateralismus.

Er sei ein Beispiel für den Wandel, den unsere Welt braucht und den die Menschen, denen wir dienen, fordern“, kommentierte der Präsident der 77. Sitzung der UN-Generalversammlung, Csaba Kőrösi, die Einigung beglückwünschend..

Suche nach Stichworten:

UN-Delegierte erzielen historische Schutz mariner Biodiverstität