Logo newsbot.ch

Regional

Instandhaltungsmassnahmen auf der Schulanlage Leutschenbach für 2024 geplant

Im Schulhaus Leutschenbach sind nächstes Jahr der Ersatz der Beleuchtung sowie bauliche Massnahmen zur Verbesserung der Raumakustik, des Brandschutzes und der Fluchtwege vorgesehen. Die Ausgaben belaufen...

2023-03-01 13:05:06
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Zürich

Im Schulhaus Leutschenbach sind nächstes Jahr der Ersatz der Beleuchtung sowie bauliche Massnahmen zur Verbesserung der Raumakustik, des Brandschutzes und der Fluchtwege vorgesehen, wie die Stadt Zürich ausführt.

Die Ausgaben belaufen sich auf rund 4,3 Millionen Franken. Vierzehn Jahre nach Inbetriebnahme der Schulanlage Leutschenbach seien bauliche Massnahmen zum Erhalt eines einwandfreien Betriebs notwendig.

Altersbedingt muss die Beleuchtung erneuert werden: Die bisherigen Einbauleuchten werden durch LED-Technik abgelöst und die Lichtsteuerungs- und Notlichtanlage erneuert. Im Aussenbereich werden die Fluchtwege besser gesichert und im 4. Obergeschoss entsprechend der geltenden Brandschutznorm eine Rauch- und Wärmeabzugsanlage installiert.Zur Verbesserung der Raumakustik sei in verschiedenen Bereichen der Schulanlage der Einbau von Glaswänden vorgesehen.

So solle im Erdgeschoss mithilfe von vier Glaswänden und -türen die Verpflegungszone betrieblich und akustisch von der Betreuungs- und der Erschliessungszone getrennt werden. Die zentrale Treppe vom 1. bis 3. Obergeschoss werde mit einer raumhohen Verglasung umhüllt, sodass auf den Geschossen zwei akustisch abgetrennte Zonen geschaffen werden, die zum Unterrichten genutzt werden können.

Zusätzliche Verbesserungen sollen mit weiteren akustisch wirksamen Elementen erreicht werden..

Suche nach Stichworten:

Instandhaltungsmassnahmen Schulanlage Leutschenbach 2024