Logo newsbot.ch

Blaulicht

Sonceboz-Sombeval: Mann nach Schussabgaben verstorben – Mutmasslicher Täter stellt sich

2023-02-24 19:00:16
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Bern

Die Meldung zu Schussabgaben in Sonceboz-Sombeval ging bei der Kantonspolizei Bern am Freitag, 24. Februar 2023, kurz vor 12.30 Uhr, ein, wie die Kantonspolizei Bern schreibt.

Umgehend rückten die Einsatzkräfte an die Rue Pierre-Pertuis aus. Dort trafen sie auf einen schwer verletzten Mann, der auf einem Parkplatz einer Tankstelle am Boden lag und mehrere Schussverletzungen aufwies.

Trotz sofortiger Rettungsmassnahmen durch anwesende Drittpersonen verstarb der Mann vor Ort. Es bestehen Hinweise zu seiner Identität, die formelle Identifikation steht allerdings noch aus.

Gemäss ersten Erkenntnissen haben sich das Opfer und der mutmassliche Täter gekannt. Der mutmassliche Täter war zunächst flüchtig.

Umfangreiche Fahndungsmassnahmen wurden danach eingeleitet. So war der Col de Pierre-Pertuis zwischen Sonceboz-Sombeval und Tavannes für mehrere Stunden gesperrt.

Der mutmassliche Täter habe sich am späteren Nachmittag in Basel auf einem Zollposten gestellt. Der 44-jährige Schweizer wurde für weitere Abklärungen auf eine Polizeiwache gebracht und befindet sich in Haft.

Eine Schusswaffe wurde sichergestellt..

Suche nach Stichworten:

Sonceboz-Sombeval Sonceboz-Sombeval: Schussabgaben verstorben Täter