Logo newsbot.ch

Regional

Mobile Bauten und Anlagen für die Gastronomie

2023-01-23 09:05:07
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt St. Gallen

In der Stadt St.Gallen wurden während der Pandemie auf bewilligten Aussenrestaurationsflächen auf dem öffentlichen Grund mobile Bauten und Anlagen für die Gastronomie zugelassen, wie die Stadt St. Gallen mitteilt.

Nun habe der Stadtrat entschieden, die Möglichkeit dieser Infrastrukturen auch zukünftig beizubehalten.Gemäss kantonalem Planungs- und Baugesetz (PBG) bedürfen mobile Bauten und Anlage während höchstens drei Monaten pro Kalenderjahr keiner Baubewilligung. Mit dieser Grundlage wurde den Gastrobetrieben mit bewilligten Aussenrestaurationsflächen in St.Gallen während der Pandemie erstmals die Möglichkeit gegeben, auf den Aussenflächen auf dem öffentlichen Grund solche mobilen Bauten und Anlagen aufzustellen.

Dies jedoch unter der Bedingung, dass der öffentliche Grund nicht anderweitig benötigt wird. Während den vergangenen zwei Jahren führten diese Bauten zu keinen Problemen.

Aufgrund dessen habe der Stadtrat entschieden, diese auch zukünftig zuzulassen.Für Gastrobetriebe besteht folglich die Möglichkeit, temporäre Gastro-Bauten auch weiterhin aufzustellen, ohne ein Baubewilligungsverfahren zu betreiben. Voraussetzung dafür sei demgegenüber, dass die Infrastruktur auf der durch das Amt für Baubewilligungen genehmigten Aussenrestaurationsfläche zu stehen kommt und der öffentliche Grund nicht anderweitig genutzt wird, beispielsweise für Veranstaltungen.

Wer eine Baute aufstellen will, muss dafür ein Gesuch bei der Stadtpolizei St.Gallen einreichen, welche dieses prüft und nach Möglichkeit bewilligt. Mobile Bauten und Anlagen seien während maximal drei Monaten im Kalenderjahr möglich, wobei die Monate auch aufgeteilt werden können..

Suche nach Stichworten:

Mobile Bauten Anlagen Gastronomie



Newsticker


Stadtverwaltung Biel

Biel/Bienne Talents: 93 Talente in Sport, Musik und Tanz im Kongresshaus geehrt


Fürstentum Liechtenstein

Bericht zur Menschenrechtssituation in Liechtenstein bei UNO eingereicht


Kantonspolizei Freiburg

Vier mutmassliche Einbrecher auf frischer Tat ertappt


Stadt St. Gallen

Kanton St.Gallen beginnt mit Bauarbeiten an der Splügenstrasse


Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation

Schweiz und Japan tauschen sich über Forschung und Innovation aus