Logo newsbot.ch

Blaulicht

Auf schneebeckter Strasse verunfallt

  • Auf schneebeckter Strasse verunfallt
    Auf schneebeckter Strasse verunfallt (Bild: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)
  • Auf schneebeckter Strasse verunfallt
    Auf schneebeckter Strasse verunfallt (Bild: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)
  • Auf schneebeckter Strasse verunfallt
    Auf schneebeckter Strasse verunfallt (Bild: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)
2023-01-22 14:00:16
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Am Samstag, 21. Januar 2023 kam es in Schachen bei Herisau kurz vor der Kantonsgrenze zu einem Selbstunfall, wie die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden berichtet.

Es entstand Sachschaden, verletzt wurde bei der Kollision mit der Steinmauer am linken Strassenrand niemand.Um 20.00 Uhr fuhr ein 27-jähriger Personenwagenlenker auf der mit Schnee bedeckten Degersheimerstrasse in Richtung Degersheim. Bei der Linkskurve vor der Kantonsgrenze verlor er die Herrschaft über sein Fahrzeug und rutschte in den rechtseitigen Strassenrand.

Danach schleuderte der Personenwagen über die Gegenfahrbahn und kollidierte schliesslich mit der Steinmauer am linken Strassenrand. Durch den Selbstunfall entstand am Personenwagen Sachschaden in der Höhe von mehreren Tausend Franken.

Der Lenker habe sich beim Verkehrsunfall nicht verletzt..

Suche nach Stichworten:

Herisau schneebeckter verunfallt



Newsticker


Stadt Zürich

Feuer bricht in Keller von Mehrfamilienhaus aus – keine Verletzten


Stadtpolizei St. Gallen

Servette Fans zwecks Identifikation kontrolliert


Kantonspolizei Graubünden

Disentis: Lawinenunfall fordert zwei Todesopfer


Kantonspolizei St. Gallen

Sargans: Rückstau nach Selbstunfall mit Anhängerzug


Kantonspolizei St. Gallen

Wattwil: Fahrunfähig und ohne Führerausweis in Schaufenster geprallt