Logo newsbot.ch

Blaulicht

Frontalkollision in Stein

  • Frontalkollision in Stein
    Frontalkollision in Stein (Bild: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)
  • Frontalkollision in Stein
    Frontalkollision in Stein (Bild: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)
2023-01-19 11:00:16
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Am Mittwoch, 18. Januar 2023, hat sich in Stein eine Frontalkollision zwischen zwei Autos ereignet, wie die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden schreibt.

Die Fahrzeuglenker wurden durch den Rettungsdienst ins Spital überführt. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden.Ein 27-Jähriger fuhr um 16.35 Uhr mit dem Auto von Appenzell in Richtung Hundwil.

Im Sondertal in Stein geriet der Mann mit dem Auto gegen das rechtsseitige Wiesenbord, wurde abgewiesen und prallte anschliessend frontal gegen ein entgegenkommendes Auto, welches von einer 24-jährigen Frau gelenkt wurde. Durch die Kollision erlitten die beiden Fahrzeuginsassen unbestimmte Verletzungen.

Sie wurden durch den aufgebotenen Rettungsdienst ins Spital überführt. An beiden beteiligten Autos entstand Totalschaden.

Sie mussten durch Pikettgaragen abtransportiert werden. Der Sachschaden werde auf über zwanzigtausend Franken geschätzt..

Suche nach Stichworten:

Appenzell Frontalkollision Stein



Newsticker


Stadt Zürich

Feuer bricht in Keller von Mehrfamilienhaus aus – keine Verletzten


Stadtpolizei St. Gallen

Servette Fans zwecks Identifikation kontrolliert


Kantonspolizei Graubünden

Disentis: Lawinenunfall fordert zwei Todesopfer


Kantonspolizei St. Gallen

Sargans: Rückstau nach Selbstunfall mit Anhängerzug


Kantonspolizei St. Gallen

Wattwil: Fahrunfähig und ohne Führerausweis in Schaufenster geprallt