Logo newsbot.ch

Blaulicht

Solothurn: Jugendlicher nach Raubdelikt angehalten

2023-01-19 11:00:14
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Solothurn

In der Solothurner Altstadt wurde am Mittwoch kurz vor Mittag eine Marktfahrerin bedroht und bestohlen, wie die Kantonspolizei Solothurn berichtet.

Der mutmassliche Täter flüchtete vorerst und konnte dank Hinweisen aus der Bevölkerung und aufgrund eines guten Signalements im Verlauf der eingeleiteten Fahndung am Nachmittag angehalten werden. Er wurde für weitere Abklärungen vorläufig festgenommen.

Am Mittwoch, 18. Januar 2023, um zirka 11.40 Uhr, wurde eine Marktfahrerin in der Solothurner Altstadt durch einen vorerst unbekannten Mann mit einem Messer bedroht. Der Täter behändigte Bargeld aus der Kasse und flüchtete anschliessend durch die Stadt.

Die Kantonspolizei Solothurn leitete sofort eine Fahndung nach dem Flüchtigen ein, in welche auch die Polizei Stadt Solothurn miteinbezogen wurde. Dank des guten Signalements des mutmasslichen Täters und nach einem Hinweis aus der Bevölkerung konnte im Verlauf der Fahndung eine Person angehalten werden.

Die weiteren Abklärungen ergaben schliesslich, dass es sich um den mutmasslichen Täter des Raubdelikts handelt. Der 17-jährige Schweizer wurde danach für weitere Ermittlungen vorläufig festgenommen.Mit der Eingabe von Stichworten in der Suchfunktion, finden Sie diese einfach und rasch.

.

Suche nach Stichworten:

Solothurn Solothurn: Jugendlicher Raubdelikt



Newsticker


Kantonspolizei St. Gallen

St. Gallen: 12-jährige Mitfahrerin bei Selbstunfall leicht verletzt


Kantonspolizei St. Gallen

Mels: Übermüdet und alkoholisiert Selbstunfall verursacht – unbestimmt verletzt


Stadt Zürich

Feuer bricht in Keller von Mehrfamilienhaus aus – keine Verletzten


Stadtpolizei St. Gallen

Servette Fans zwecks Identifikation kontrolliert


Kantonspolizei Graubünden

Disentis: Lawinenunfall fordert zwei Todesopfer