Logo newsbot.ch

Regional

Regierung beschliesst Abänderung des Messverordnung

2023-01-17 14:05:12
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Fürstentum Liechtenstein

Die liechtensteinische Verordnung über das Messwesen, basierend auf dem Schweizer Messgesetz, stellt die rechtliche Basis für die Bestellung und Entschädigung des Eichmeisters dar, wie das Fürstentum Liechtenstein mitteilt.

Der in Liechtenstein vertraglich gebundene Eichmeister sei gleichzeitig Eichmeister des Eichkreises 4 in Sankt Gallen. Diese grenzüberschreitende Zusammenarbeit bedingt im Sinne einer speditiven Abwicklung der Eichaufträge eine aufeinander abgestimmte Abrechnungs- und Honorierungspraxis.

Der Kanton Sankt Gallen habe im vergangenen Jahr die Spesensätze für die Eichmeister angepasst. Deshalb war es notwendig, die für Liechtenstein festgesetzten Spesenansätze der Eichmeister an die Spesenansätze von Sankt Gallen anzugleichen, damit die Datenverarbeitungssysteme des Eichwesens im Kantons Sankt Gallen auch für die Abrechnung der liechtensteinischen Aufträge genutzt werden können.Ministerium für Gesellschaft und KulturAmt für Lebensmittelkontrolle und VeterinärwesenDr.

Wolfgang Burtscher, Abteilungsleiter Lebensmittelkontrolle und VerbraucherschutzT +423 236 73 15wolfgang.burtscher@llv.liVaduz (ots) - Am Montag, 16. Januar 2023 empfing Regierungschef-Stellvertreterin Sabine Monauni den deutschen Vizekanzler und Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz zu einem Arbeitsbesuch in Vaduz. Im Zentrum des Gesprächs zwischen Regierungschef-Stellvertreterin Sabine Monauni und Vizekanzler Robert Habeck ...Vaduz (ots) - Am Montag, 16. Januar, weilte der Vorsitzende der Münchner Sicherheitskonferenz, Christoph Heusgen, in Liechtenstein.

Während seines Aufenthalts tauschte er sich mit Regierungsrätin Dominique Hasler zu den geopolitischen Entwicklungen und deren sicherheitspolitischen Implikationen aus. Auf dem Programm stand weiter ein Höflichkeitsbesuch bei S.D.

dem ...Vaduz (ots) - Auf Einladung von Bundespräsident Alain Berset nahm Regierungsrat Manuel Frick am Sonntag, 15. und Montag, 16. Januar im Vorfeld des Weltwirtschaftsforums (WEF) an der Konferenz der europäischen Kulturministerinnen und Kulturminister in Davos teil. Im Mittelpunkt der Konferenz stand die Förderung von Baukultur in Europa im Austausch zwischen öffentlicher Hand, Privatsektor und Zivilgesellschaft.

2018 ....

Suche nach Stichworten:

Vaduz Abänderung Messverordnung



Newsticker


Kantonspolizei Zürich

Bubikon: Fussgänger tödlich verletzt


Kantonspolizei Graubünden

Davos: Gleitschirmpilot verletzt


Kantonspolizei Zürich

Regensdorf: Kontrolle wegen illegalen Glücksspiels


Kantonspolizei Graubünden

Davos Dorf: Leicht Verletzter nach seitlich-frontalen Kollision


Kantonspolizei Freiburg

Verschmutzung eines Baches in Lentigny