Logo newsbot.ch

Blaulicht

Festnahme nach Betrug

2023-01-16 15:00:09
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt

Am Freitag, 13. Januar 2023, um circa 16.40 Uhr, haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bundesamtes für Zoll und Grenzsicherheit (BAZG) am Grenzübergang Basel-Weil-Autobahn eine mutmassliche Betrügerin angehalten, wie die Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt ausführt.

Die Kantonspolizei Basel-Stadt nahm die 21-jährige Frau im Auftrag der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt fest.Der polnischen Staatsbürgerin werde vorgeworfen, an mehreren Telefonbetrügereien im In- und Ausland mit Deliktsummen in der Höhe von insgesamt mehreren hunderttausend Franken beteiligt gewesen zu sein. Die Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft konnte die mutmassliche Betrügerin mithilfe einer internationalen Zusammenarbeit – namentlich mit deutschen Polizeibehörden – ermitteln und zur Verhaftung ausschreiben.

Das BAZG hielt die Tatverdächtige während einer Kontrolle an, als sie nach Deutschland ausreisen wollte. Nähere Angaben könne die Staatsanwaltschaft Basel-Stadt aus ermittlungstaktischen Gründen nicht machen.

Sie werde dem Zwangsmassnahmengericht Untersuchungshaft beantragen.Dr. phil.

Martin R. Schütz, Telefon +41 61 267 19 90 Kriminalkommissär Chef Medien und Information  .

Suche nach Stichworten:

Festnahme



Newsticker


Stadt Zürich

Feuer bricht in Keller von Mehrfamilienhaus aus – keine Verletzten


Stadtpolizei St. Gallen

Servette Fans zwecks Identifikation kontrolliert


Kantonspolizei Graubünden

Disentis: Lawinenunfall fordert zwei Todesopfer


Kantonspolizei St. Gallen

Sargans: Rückstau nach Selbstunfall mit Anhängerzug


Kantonspolizei St. Gallen

Wattwil: Fahrunfähig und ohne Führerausweis in Schaufenster geprallt