Logo newsbot.ch

Blaulicht

Fussgängerin angefahren und schwer verletzt – Zeugenaufruf

2023-01-16 11:00:40
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadtpolizei Winterthur

Am frühen Freitagmorgen, 16. Januar 2023, wurde eine Fussgängerin auf der Zürcherstrasse von einem Auto angefahren und schwer verletzt, wie die Stadtpolizei Winterthur berichtet.

Der beteiligte Autolenker war mutmasslich angetrunken. Die Polizei sucht Zeuginnen und Zeugen.

Die Stadtpolizei Winterthur musste kurz vor 06.00 Uhr wegen eines schweren Verkehrsunfalls an der Zürcherstrasse ausrücken. Gemäss ersten Erkenntnissen überquerte eine Fussgängerin die Zürcherstrasse bei der Einmündung der Pionierstrasse.

Der beteiligte Fahrzeuglenker, ein 32-jähriger Italiener, fuhr gleichzeitig durch die Zürcherstrasse Richtung Hauptbahnhof und erfasste die Frau im Bereich des dortigen Fussgängerstreifens. Die 55-jährige Italienerin musste notfallmedizinisch betreut und mit schweren Verletzungen vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.Ein Atemlufttest zeigte, dass der Autolenker, der beim Unfall selbst unverletzt blieb, angetrunken gewesen sein dürfte.

Es wurde ein Blut- und Urinprobe angeordnet. Der genaue Unfallhergang sei noch unklar, die Polizei sucht Zeuginnen und Zeugen.Die Unfallaufnahme führte zu erheblichen Verkehrsbehinderungen in der City.

Seit 09.00 Uhr sei die Unfallstelle wieder normal befahrbar. Neben der Stadtpolizei Winterthur rückten auch der Rettungsdienst Winterthur sowie der Dienst Unfall/Beweissicherung/Dokumentation der Kantonspolizei Zürich aus.

Zeugenaufruf: Personen, die Angaben zum Unfall beim Gebäude der Stadtverwaltung «Superblock» machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Winterthur, Telefon 052 267 51 52, zu melden.Die Dienststellen haben unterschiedliche Öffnungszeiten. Die Angaben finden Sie auf den Seiten. .

Suche nach Stichworten:

Winterthur Fussgängerin Zeugenaufruf



Newsticker


Stadt Zürich

Feuer bricht in Keller von Mehrfamilienhaus aus – keine Verletzten


Stadtpolizei St. Gallen

Servette Fans zwecks Identifikation kontrolliert


Kantonspolizei Graubünden

Disentis: Lawinenunfall fordert zwei Todesopfer


Kantonspolizei St. Gallen

Sargans: Rückstau nach Selbstunfall mit Anhängerzug


Kantonspolizei St. Gallen

Wattwil: Fahrunfähig und ohne Führerausweis in Schaufenster geprallt