Logo newsbot.ch

Blaulicht

St.Gallen: Geschlagen und beraubt worden – Festnahme

St.Gallen: Geschlagen und beraubt worden – Festnahme
St.Gallen: Geschlagen und beraubt worden – Festnahme (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)

2023-01-13 17:00:15
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei St. Gallen

Am Mittwoch (11.01.2023), kurz nach 18:35 Uhr, ist ein 15-jähriger Jugendlicher auf der Martingsbruggstrasse ausgeraubt und geschlagen worden, wie die Kantonspolizei St. Gallen berichtet.

Die mutmasslichen Täter, ein 17-jähriger Somalier und ein 14-jähriger Nordmazedonier konnten festgenommen werden.Der 15-Jährige Jugendliche wurde auf der Martinsbruggstrasse von zwei Unbekannten angesprochen. Diese forderten ihn auf sein Portemonnaie ihnen zu übergeben.

Dieser Aufforderung kam der 15-Jährige nicht nach, woraufhin er von den beiden Tätern gestossen und geschlagen wurde. Daraufhin durchsuchten sie seine Tasche und stahlen seine Kopfhörer.

Anschliessend flüchteten die beiden Täter zu Fuss. Die Ermittlungen führten zu einem 17-jährigen Somalier und einem 14-jährigen Nordmazedonier.

Diese wurden festgenommen. Sie werden bei der Jugendanwaltschaft des Kanton St.Gallen zu Anzeige gebracht..

Suche nach Stichworten:

St.Gallen: beraubt Festnahme



Newsticker


Stadt Zürich

Feuer bricht in Keller von Mehrfamilienhaus aus – keine Verletzten


Stadtpolizei St. Gallen

Servette Fans zwecks Identifikation kontrolliert


Kantonspolizei Graubünden

Disentis: Lawinenunfall fordert zwei Todesopfer


Kantonspolizei St. Gallen

Sargans: Rückstau nach Selbstunfall mit Anhängerzug


Kantonspolizei St. Gallen

Wattwil: Fahrunfähig und ohne Führerausweis in Schaufenster geprallt