Logo newsbot.ch

Regional

Der Kanton Graubünden ist fertig vermessen

Der Kanton Graubünden ist fertig vermessen
Der Kanton Graubünden ist fertig vermessen (Bild: Staatskanzlei des Kantons Graubünden)

2023-01-12 09:05:08
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Staatskanzlei des Kantons Graubünden

Ob Gebäude, Strassen, Wiesen, Wälder, Seen oder Gletscher – ab sofort ist die gesamte Fläche des Kantons Graubünden ausgemessen, wie die Staatskanzlei des Kantons Graubünden mitteilt.

Nach dem Kanton Uri sei Graubünden der zweite Gebirgskanton, dem dies gelingt, und dies notabene als grösster Schweizer Kanton mit 7105 Quadratkilometern.Vielfältiger Nutzen Tagtäglich nutzen wir sogenannte Geodaten, in den meisten Fällen sogar unbewusst, wie zum Beispiel, wenn wir eine Route im Navigationsgerät eintippen oder den Namen einer Bergspitze suchen. Als Grundlage dafür dienen die Daten der amtlichen Vermessung, welche das Amt für Landwirtschaft und Geoinformation in Zusammenarbeit mit privaten Ingenieur-Geometern gesammelt und veröffentlicht hat.

«Durch zuverlässige Daten mit Raumbezug und die darauf aufbauenden Systeme seien die meisten Entscheide in der Wirtschaft und der Politik leichter, schneller und sicherer», betont Regierungsrat Marcus Caduff. Die Vermessungsfachleute – oft mit ihren Stativen und Messinstrumenten unterwegs – liefern wichtige Daten für die gesamte Volkswirtschaft.

Seit 110 Jahren werde gemessen Der Grundstein für eine systematische Vermessung erfolgte im Jahr 1912, als das Schweizerische Zivilgesetzbuch eingeführt wurde. Der Pioniergeist einer flächendeckenden Vermessung wurde jedoch durch den Ersten und Zweiten Weltkrieg massiv gedämpft.

Vom Ziel einer schweizweiten Vermessung waren die damaligen Geometer noch weit entfernt.Für einen Schub sorgten später verschiedene Gesetzesanpassungen und auch die Digitalisierung, welche in der amtlichen Vermessung bereits in den 70er Jahren genutzt wurde. Neue Instrumente und Berechnungshilfen ermöglichten den Geometern ein effizienteres Arbeiten.

Obwohl Graubünden nach 110 Jahren flächendeckend vermessen ist, gilt es auch in Zukunft, diese Grundlagen immer wieder zu erneuern und mit neuen Technologien, wie zum Beispiel mit 3D-Modellen, zu verbessern..

Suche nach Stichworten:

Graubünden vermessen



Newsticker


Kantonspolizei Zürich

Bubikon: Fussgänger tödlich verletzt


Kantonspolizei Graubünden

Davos: Gleitschirmpilot verletzt


Kantonspolizei Zürich

Regensdorf: Kontrolle wegen illegalen Glücksspiels


Kantonspolizei Graubünden

Davos Dorf: Leicht Verletzter nach seitlich-frontalen Kollision


Kantonspolizei Freiburg

Verschmutzung eines Baches in Lentigny