Logo newsbot.ch

Regional

Hohe Zufriedenheit, wertschätzender Umgang, gute Führung

2023-01-11 13:05:09
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Zürich

Die Ergebnisse der vierten stadtweiten Mitarbeitendenbefragung zeigen, dass die Mitarbeitenden gerne bei der Stadt Zürich arbeiten, wie die Stadt Zürich meldet.

Sie können ihre Kenntnisse und Fähigkeiten sinnvoll einsetzen. Die Führungsarbeit werde sehr gut bewertet.

Führungspersonen und Mitarbeitende pflegen einen respektvollen, wertschätzenden Umgang. Bei der Stadt Zürich werden Vielfalt und Gleichstellung gelebt.

Die Stadt Zürich habe 2022 ihre vierte repräsentative Mitarbeitendenbefragung erstmals vollständig online durchgeführt. Mit einem neu entwickelten Fragebogen wurden die Mitarbeitenden zu den Themen Arbeitssituation, Zusammenarbeit, Führung, Digitalisierte Arbeitswelt, Gesundheit, Vielfalt und Gleichstellung und Arbeitgeberin Stadt Zürich befragt.

17 592 Mitarbeitende haben teilgenommen. Die Rücklaufquote beträgt 57,2 Prozent.Die Mitarbeitenden seien mit ihrer Arbeitssituation mehrheitlich sehr zufrieden.

Sie schätzen das gute Arbeitsklima, erleben, dass ihre Arbeit wertgeschätzt werde und verfügen über alle relevanten Informationen für ihre Arbeit. Mehr als zwei Drittel der Befragten fühlen sich genau richtig gefordert.

Bei der Stadt Zürich werden Offenheit, Vielfalt sowie die Gleichstellung aller Geschlechter gelebt.Die Mitarbeitenden bewerten die Führungspersonen in ihrem Arbeitsumfeld sehr positiv. Besonders hervorgehoben werde der wertschätzende Dialog in den Zielvereinbarungs- und Beurteilungsgesprächen.

Die Mitarbeitenden attestieren der Stadt Zürich einen guten Gesundheitsschutz. Einige Befragte wünschen sich mehr Zeit, um ihre Arbeit zu erledigen.Die Mitarbeitenden spüren die Arbeitsbelastung, können aber mehrheitlich gut damit umgehen.

Die Führungspersonen seien gefordert, Belastungssituationen von Mitarbeitenden achtsam wahrzunehmen und gesundheitsförderliches Verhalten zu unterstützen.Ein Grossteil der Befragten findet, dass die Digitalisierung ihre Arbeit erleichtert. Die Mitarbeitenden fühlen sich gut unterstützt und können mit dem digitalen Wandel Schritt halten.

Gleichwohl bleibt es für sie herausfordernd, die digitalen Kompetenzen bei der Arbeit laufend weiterzuentwickeln.Mehr als die Hälfte der Mitarbeitenden gibt an, dass ihre Arbeit durch interne Normen, Richtlinien und Abläufe beeinträchtigt wird. Etwa ein Drittel nimmt das Städtische Lohnsystem als zu wenig transparent und fair wahr.

Die Rückmeldungen geben Führungspersonen die Möglichkeit, Themen mit ihren Mitarbeitenden aufzunehmen, Prozesse und Rahmenbedingungen in der Verwaltung transparent zu machen und wo möglich zu optimieren. .

Suche nach Stichworten:

alle Zufriedenheit, wertschätzender Umgang, Führung



Newsticker


BSC Young Boys

Vorschau auf das Spiel gegen Salzburg


Kantonspolizei Solothurn

Biberist: Zwei mutmassliche Diebe angehalten


Rega

Drei Alpinisten bei der Berglihütte (BE) gerettet


Kantonspolizei Zug

025 / Oberägeri: Selbstunfall auf schneebedeckter Strasse


Bundesamt für Lebensmittelsicherheit

Vogelgrippe bei Schwarzschwänen im Kanton Zürich entdeckt