Logo newsbot.ch

Ausland

Neuer WHO-Bericht: Alle 4,4 Sekunden stirbt ein Kind oder Jugendlicher

Neuer WHO-Bericht: Alle 4,4 Sekunden stirbt ein Kind oder Jugendlicher
Neuer WHO-Bericht: Alle 4,4 Sekunden stirbt ein Kind oder Jugendlicher (Bild: UNO)

2023-01-10 10:30:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: UNO

Das teilte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Genf mit, wie die UNO meldet.

Dies entspreche einem Todesfall alle 4,4 Sekunden. 1,9 Millionen Babys kamen einem separaten Bericht zufolge tot zur Welt.

Weiter hieß es, dass sich die Sterblichkeit senken lasse, wenn mehr in Gesundheitsfürsorge für Mütter und Kinder investiert werde. Demnach ging seit dem Jahr 2000 die Sterberate bei Kleinkindern weltweit um 50 Prozent zurück, bei älteren Kindern und jungen Menschen um 36 Prozent.

Auch die Häufigkeit von Totgeburten sank um 35 Prozent. Dies stehe in Zusammenhang mit einer Stärkung der medizinischen Grundversorgung..

Suche nach Stichworten:

Alle WHO-Bericht: 4,4 Kind Jugendlicher



Newsticker


Kanton Thurgau

Regierungsrat lehnt das revidierte Arbeitsgesetz ab


Stadt Olten

Baupublikationen 9. Februar 2023


Kantonspolizei Basel-Landschaft

Personenwagen kollidiert mit Fussgängerin – Fussgängerin leicht verletzt


Kantonspolizei Freiburg

Zwei Lenkerinnen werden bei einem Unfall in Montet (Broye) verletzt


Kantonspolizei Zürich

Winterthur: Glückliche Wende eines Telefonbetrugs