Logo newsbot.ch

Regional

Fuss- und Veloquerung am Hirschengraben verbessern

2023-01-06 09:05:05
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Luzern

An der Kreuzung Hirschengraben/Klosterstrasse/Rütligasse haben sich in den letzten acht Jahren 35 Unfälle ereignet, wie die Stadt Luzern schildert.

Die meisten passierten beim Ein- oder Abbiegen, beim Überholen oder beim Wechseln der Fahrstreifen. Eine Unfallanalyse zeigt, dass die unübersichtliche Situation zur Unfallhäufigkeit beiträgt.

So müssen Autos beim Einbiegen von der Klosterstrasse in den Hirschengraben bis zu drei stark befahrene Spuren überqueren. Auch beim Rechtsabbiegen vom Hirschengraben in die Klosterstrasse kommt es immer wieder zu unklaren Situationen, da die Busspur überquert werden muss.Die Kreuzung solle deshalb für alle Verkehrsteilnehmenden sicherer gestaltet werden.

Das Rechtsabbiegen vom Hirschengraben in die Klosterstrasse werde für Autos unterbunden, und auf der Klosterstrasse werde ein Einbahnregime Bruchstrasse–Hirschengraben eingeführt. Im Hirschengraben werde eine private Ein- und Ausfahrt zu einem Grundstück aufgehoben.

Zudem solle der Fussgängerstreifen beim Hirschengraben rund sechs Meter Richtung Kasernenplatz verschoben werden.Dank diesen Massnahmen könne der nötige Raum geschaffen werden, um die Fahrspuren für Velos über den Hirschengraben neu anzuordnen und den Veloverkehr bei der Einfahrt in die Klosterstrasse mit einer Mittelinsel vom Autoverkehr zu trennen. Beim Wartebereich für Velos werde in der Klosterstrasse eine Halterung für Velofahrende montiert.

Die Einfahrt aus der Klosterstrasse in den Hirschengraben werde neu mit einer Lichtsignalanlage geregelt. Die Lichtsignalanlagen in Fahrtrichtung Kasernenplatz im Bereich Rütligasse werden demontiert und neu auf der Höhe des Parkhauses Kesselturm erstellt.Die Massnahmen werden vom Kanton Luzern finanziert und von der Stadt Luzern geplant und umgesetzt.

Zum heutigen Zeitpunkt werde bei einer Kostengenauigkeit von plus/minus 20 Prozent von rund 650’000 Franken ausgegangen. Die Pläne für das Projekt liegen von 11. Januar bis und mit 30. Januar 2023 beim Tiefbauamt der Stadt Luzern, Industriestrasse 6, 2. Stock, öffentlich auf.

Die Öffnungszeiten: werktags, 8 bis 11.45 Uhr und 14 bis 17 Uhr. Die Pläne können auch im Internet unter www.planauflage.stadtluzern.ch eingesehen werden.

Zudem braucht es für das Rechtsabbiegeverbot und das Einbahnregime auf der Klosterstrasse eine Verkehrsanordnung.Sie besuchen unseren Webauftritt mit dem Internet Explorer. Dieser veraltete Browser stellt die Webseiten möglicherweise nicht korrekt dar und könne Sicherheitsprobleme verursachen.

Am besten wechseln Sie sofort auf einen aktuellen Browser wie Google Chrome, Microsoft Edge, Safari, Firefox oder Opera.Das von Ihnen aufgerufene Formular lasse sich mit dem Internet Explorer leider nicht darstellen. Der Internet Explorer stellt einige Webseiten nicht korrekt dar und könne Sicherheitsprobleme verursachen.

Bitte wechseln Sie auf einen aktuellen Browser wie Google Chrome, Microsoft Edge, Safari, Firefox oder Opera.Wir verwenden eine Webstatistik, um herauszufinden, wie wir unser Webangebot für Sie verbessern können. Alle Daten werden anonymisiert und in Rechenzentren in der Schweiz verarbeitet.

Mehr Informationen finden Sie unter “Datenschutz“..

Suche nach Stichworten:

alle Fuss- Veloquerung Hirschengraben verbessern



Newsticker


Kantonspolizei Zürich

Bubikon: Fussgänger tödlich verletzt


Kantonspolizei Graubünden

Davos: Gleitschirmpilot verletzt


Kantonspolizei Zürich

Regensdorf: Kontrolle wegen illegalen Glücksspiels


Kantonspolizei Graubünden

Davos Dorf: Leicht Verletzter nach seitlich-frontalen Kollision


Kantonspolizei Freiburg

Verschmutzung eines Baches in Lentigny