Logo newsbot.ch

Blaulicht

Personenwagenlenker/in verursacht Selbstunfall

  • Personenwagenlenker/in verursacht Selbstunfall
    Personenwagenlenker/in verursacht Selbstunfall (Bild: Kantonspolizei Basel-Landschaft)
  • Personenwagenlenker/in verursacht Selbstunfall
    Personenwagenlenker/in verursacht Selbstunfall (Bild: Kantonspolizei Basel-Landschaft)
2023-01-05 16:00:06
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Basel-Landschaft

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr ein schwarzer Mercedes-Benz V250-Van, chauffiert von einer bis anhin unbekannten Person, in der Autobahn A22, aus Richtung Basel kommend, Richtung Sissach, wie die Kantonspolizei Basel-Landschaft ausführt.

In einer leichten Linkskurve, unmittelbar nach der Ausfahrt Liestal Nord, geriet das Fahrzeug aus bis anhin nicht restlos geklärten Gründen, über den rechtsseitigen Fahrbahnrand hinaus, kollidierte frontal/seitlich mit einem Kabelschacht sowie der Tunnelwand. Dadurch wurde das Fahrzeug auf die Fahrbahn zurückgeworfen und kollidierte folglich mit der linksseitigen Leitplanke.

Bei diesen beiden Kollisionen wurde das Fahrzeug massiv beschädigt. Trotzdem fuhr der/die unbekannte Lenker/in im Schritttempo weiter Richtung Sissach, um die A22 bei der Ausfahrt Liestal Süd zu verlassen. Zur Klärung des Unfallherganges sucht die Polizei den/die verantwortliche/n Lenker/in sowie Zeugen.

Personen, welche den Unfall beobachtet haben oder Aussagen zur unfallverursachenden Person machen können, werden gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft, Telefon 061 553 35 35, zu melden..

Suche nach Stichworten:

Liestal Personenwagenlenker/in



Newsticker


Stadtverwaltung Biel

Biel/Bienne Talents: 93 Talente in Sport, Musik und Tanz im Kongresshaus geehrt


Fürstentum Liechtenstein

Bericht zur Menschenrechtssituation in Liechtenstein bei UNO eingereicht


Kantonspolizei Freiburg

Vier mutmassliche Einbrecher auf frischer Tat ertappt


Stadt St. Gallen

Kanton St.Gallen beginnt mit Bauarbeiten an der Splügenstrasse


Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation

Schweiz und Japan tauschen sich über Forschung und Innovation aus