Logo newsbot.ch

Blaulicht

Au: E-Bike-Fahrer nach Selbstunfall aus Bach gerettet

  • Au: E-Bike-Fahrer nach Selbstunfall aus Bach gerettet
    Au: E-Bike-Fahrer nach Selbstunfall aus Bach gerettet (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Au: E-Bike-Fahrer nach Selbstunfall aus Bach gerettet
    Au: E-Bike-Fahrer nach Selbstunfall aus Bach gerettet (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
2023-01-02 08:00:13
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei St. Gallen

Am Sonntag (01.01.2023), um 15:40 Uhr, ist ein 68-jähriger Mann mit seinem E-Bike in den Littenbach gefallen, wie die Kantonspolizei St. Gallen berichtet.

Er konnte durch Passanten und Angehörige der Feuerwehr aus dem Wasser gezogen werden. Der Mann musste durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.

Der 68-jährige Mann fuhr mit seinem E-Bike auf dem Friedhofweg in Richtung Au. Sein Hund lief frei neben ihm her.

Die Beiden kreuzten eine Reiterin. Dabei lief der Hund vor das Vorderrad des E-Bikefahrers.

Dieser verlor das Gleichgewicht und fuhr das steile Wiesenbord in Richtung Littenbach hinunter. Schliesslich stürzte er in den Bach und kam unter seinem E-Bike zum Liegen.

Passanten sprangen sofort in den Bach und zogen den Verunfallten an die Wasseroberfläche. Für die Bergung des unbestimmt verletzten Mannes wurden Angehörige der zuständigen Feuerwehr aufgeboten..

Suche nach Stichworten:

Au: E-Bike-Fahrer Bach gerettet



Newsticker


Kanton Thurgau

Regierungsrat lehnt das revidierte Arbeitsgesetz ab


Stadt Olten

Baupublikationen 9. Februar 2023


Kantonspolizei Basel-Landschaft

Personenwagen kollidiert mit Fussgängerin – Fussgängerin leicht verletzt


Kantonspolizei Freiburg

Zwei Lenkerinnen werden bei einem Unfall in Montet (Broye) verletzt


Kantonspolizei Zürich

Winterthur: Glückliche Wende eines Telefonbetrugs