Logo newsbot.ch

Blaulicht

Benken: Nach Unfall weitergefahren – Zeugenaufruf

2022-12-30 09:00:19
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei St. Gallen

Am Mittwochnachmittag (28.12.2022), kurz vor 14:00 Uhr, ist ein Auto auf der A15, Höhe Reichenburgerkreuz, Ausfahrt Lachen, in mehrere Fahrbahnteiler und Randleitpfosten geprallt, wie die Kantonspolizei St. Gallen meldet.

Die unfallverursachende Person fuhr weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Es werden Zeugen gesucht.

Eine unbekannte Person, mutmasslich eine Frau, fuhr mit einem schwarzen Kleinwagen der Marke Ford, auf der A15, von Hinwil kommend in Richtung Reichenburg. Auf der Höhe des Reichenburger Kreuzes beabsichtige die Frau in Richtung Lachen zu fahren.

Dabei geriet das Auto in der Rechtskurve über den linken Fahrbahnrand hinaus. Es prallte zunächst gegen einen grünen Abweispfeil, dann gegen vier Fahrbahnteiler und fünf Randleitpfosten.

Ohne sich um den verursachten Schaden zu kümmern, setzte die fahrende Person die Fahrt fort. Beim Auto dürfte es sich um einen schwarzen Ford Fiesta oder Ford Fusion handeln.

Dieser dürfte an der Front beschädigt sein..

Suche nach Stichworten:

Hinwil Benken: Unfall weitergefahren Zeugenaufruf



Newsticker


Stadtverwaltung Biel

Biel/Bienne Talents: 93 Talente in Sport, Musik und Tanz im Kongresshaus geehrt


Fürstentum Liechtenstein

Bericht zur Menschenrechtssituation in Liechtenstein bei UNO eingereicht


Kantonspolizei Freiburg

Vier mutmassliche Einbrecher auf frischer Tat ertappt


Stadt St. Gallen

Kanton St.Gallen beginnt mit Bauarbeiten an der Splügenstrasse


Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation

Schweiz und Japan tauschen sich über Forschung und Innovation aus