Logo newsbot.ch

Blaulicht

Heimenhausen: Brand in Bauernhaus

2022-12-25 13:00:18
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Bern

Der Kantonspolizei Bern wurde am Sonntag, 25. Dezember 2022, kurz nach 5.00 Uhr, gemeldet, dass in einem Bauernhaus an der Berkenstrasse in Heimenhausen ein Brand ausgebrochen sei, wie die Kantonspolizei Bern schreibt.

Als die umgehend ausgerückten Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, waren im Wohnbereich unter dem Dach des Bauernhauses Flammen sichtbar. Die Angehörigen der Feuerwehr nahmen umgehend die Löscharbeiten auf und konnten das Feuer schliesslich unter Kontrolle bringen.

Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich keine Personen im Gebäude; ein Ambulanzteam wurde vorsorglich aufgeboten. Im Einsatz standen rund 50 Angehörige der Feuerwehren Buchsi-Oenz und Langenthal.

Das Bauernhaus mit Wohn- und Ökonomieteil wurde beim Brand stark beschädigt und sei aktuell nicht mehr bewohnbar. Für die Unterbringung der betroffenen Personen konnte mit Unterstützung von Privatpersonen eine vorübergehende Lösung gefunden werden.Eine Brandwache wurde im Anschluss an die Löscharbeiten eingerichtet.

Die Berkenstrasse war für die Dauer der Lösch- und Aufräumarbeiten gesperrt. Das Dezernat Brände und Explosionen der Kantonspolizei Bern habe Ermittlungen zur Klärung der Brandursache sowie zur Höhe des Sachschadens aufgenommen..

Suche nach Stichworten:

Heimenhausen Heimenhausen: Brand Bauernhaus



Newsticker


Rega

Drei Alpinisten bei der Berglihütte (BE) gerettet


Kantonspolizei Zug

025 / Oberägeri: Selbstunfall auf schneebedeckter Strasse


Bundesamt für Lebensmittelsicherheit

Vogelgrippe bei Schwarzschwänen im Kanton Zürich entdeckt


Kanton Thurgau

Simone Schori neue Leiterin des Personalamts


Kanton Thurgau

Neuer Vogelgrippefall im Kanton Zürich: Teile der Politischen Gemeinde Schlatt fallen in die Überwachungszone