Logo newsbot.ch

Blaulicht

Bus-Passagierin wird bei Notbremsung eines Linienbusses verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

2022-11-22 10:00:08
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Basel-Landschaft

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr ein 18-jähriger Personenwagenlenker auf der Bahnhofstrasse, in Richtung Zunzgen, wie die Kantonspolizei Basel-Landschaft berichtet.

Auf der Höhe des Taxiparkplatzes bog unverhofft ein unbekannter Personenwagen in die Bahnhofstrasse ein. Aufgrund dessen musste der Personenwagenlenker abrupt bremsen, um eine Kollision zu vermeiden.

Ebenfalls musste der hinter dem Personenwagen fahrende Linienbus eine Notbremsung vollziehen, wodurch eine Kollision vermieden werden konnte. Allerdings wurde bei dem Bremsmanöver eine Buspassagierin durch eine im Bus befindliche Scheibe geschleudert und verletzt. Die verletzte Passagierin wurde mit der Sanität in ein Spital gebracht.

Weitere Personen kamen nicht zu schaden.Die Polizei Basel-Landschaft sucht den Lenker oder die Lenkerin des dunklen Personenwagens, welcher vom Taxiparkplatz wegfuhr. Ebenso werden Personen, die Angaben zu dem unbekannten Fahrzeug machen können gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale in Liestal, Telefon 061 553 35 35, zu melden..

Suche nach Stichworten:

Sissach Bus-Passagierin Notbremsung Linienbusses Zeugen.



Newsticker


Kantonspolizei Solothurn

Riedholz: Auto kollidiert bei Selbstunfall mit Baum – Beifahrer schwer verletzt


Kantonspolizei Freiburg

Explosion eines Geldautomaten in Gumefens – Zeugenaufruf



2. Dezember



Massnahmen gegen die Ausbreitung der Vogelgrippe



3. Dezember