Logo newsbot.ch

Blaulicht

Graubünden: Gute Beteiligung bei Waffenrückgabeaktion

  • Graubünden: Gute Beteiligung bei Waffenrückgabeaktion
    Graubünden: Gute Beteiligung bei Waffenrückgabeaktion (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
  • Graubünden: Gute Beteiligung bei Waffenrückgabeaktion
    Graubünden: Gute Beteiligung bei Waffenrückgabeaktion (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
  • Graubünden: Gute Beteiligung bei Waffenrückgabeaktion
    Graubünden: Gute Beteiligung bei Waffenrückgabeaktion (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
  • Graubünden: Gute Beteiligung bei Waffenrückgabeaktion
    Graubünden: Gute Beteiligung bei Waffenrückgabeaktion (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
2022-11-20 13:00:08
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Graubünden

Am Samstag, 19. November 2022 haben die Polizeiposten der Kantonspolizei Graubünden in einer Abgabeaktion Waffen und Munition entgegengenommen, wie die Kantonspolizei Graubünden meldet.

Insgesamt nutzten 136 Personen diese Möglichkeit, um Waffen und Munition kostenlos abzugeben.Bei der diesjährigen Waffenrückgabeaktion der Kantonspolizei Graubünden wurden 139 Waffen und viel Munition freiwillig abgegeben. Bei den zurückgegebenen Waffen handelt es sich um diverse Jagdwaffen, Sportgewehre und 73 Ordonanzwaffen, hauptsächlich Karabiner und Sturmgewehre, sowie 28 Faustfeuerwaffen.

Weiter nahm die Kantonspolizei Graubünden fünf Druckluftwaffen und zwölf Stichwaffen entgegen. Obwohl schon in der Vergangenheit sehr viele Waffen den Weg zu uns gefunden haben, wurden auch im 2022 viele Waffen abgegeben.Waffen und Munition können über das ganze Jahr hinweg zu den Schalteröffnungszeiten auf jedem Polizeiposten gratis abgegeben werden.

Obwohl die Zahlen rückläufig sind, solle voraussichtlich in drei Jahren die nächste Rückgabeaktion stattfinden..

Suche nach Stichworten:

Graubünden: Beteiligung Waffenrückgabeaktion



Newsticker


Kantonspolizei St. Gallen

Bad Ragaz: Unfall zwischen Auto und Kind


Kantonspolizei St. Gallen

Bütschwil: Fahrunfähig Selbstunfall verursacht und weitergefahren


Kantonspolizei St. Gallen

Gossau: Lichtkontrolle


Kantonspolizei Graubünden

Fidaz: Kollision mit Fussgängerin


Kantonspolizei Thurgau

Islikon: Einbrecher festgenommen