Logo newsbot.ch

Regional

Schulinsel Emmersberg auf Erfolgskurs

2022-11-17 15:05:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Schaffhausen

Seit Juni 2019 können Kinder und Lehrpersonen im Schulhaus Emmersberg mit einem neuem Angebot Erfahrungen sammeln: mit einer Schulinsel, wie die Stadt Schaffhausen schreibt.

Die Schulinsel, schon eingeführt in anderen Kantonen, solle Entlastung für herausfordernde Situationen in der Schule bringen. Sie sei ein fester und hilfreiches Instrument für alle in der Schule und unterstützt die Lehrpersonen und Kinder im Schulalltag.

Nach zwei Jahren in der Pilotphase wurde sie nun einer ausführlichen Evaluation unterzogen. Die Schulinsel entstand aus der Situation heraus, dass die Schule im Schulalltag immer wieder mit anspruchsvollen Situationen konfrontiert war, für welche sie kurzfristig keine befriedigende Lösung hatte.

Im Juni 2019 startete sie mit Unterstützung sowie Auflagen von Stadt und Kanton Schaffhausen in eine Pilotphase.  Die Schulinsel bietet eine Unterstützungsstruktur für Schülerinnen und Schüler, welche für eine begrenzte Zeit dem Unterricht in der Klasse nicht folgen können und eine Auszeit benötigen. Sie befindet sich in einem Raum der Schule, der sowohl Arbeits- als auch Spiel- und Erholungsbereiche bietet und steht den Schülerinnen und Schülern während der Unterrichtszeit offen.

Geleitet werde die Schulinsel von einer Sozialpädagogin, welche individuell und bedarfsbezogen auf die Probleme eingehen und die Kinder auf die Rückkehr in den Klassenverband vorbereiten kann. Der Aufenthalt in der Schulinsel werde von der Lehrperson, dem betreffenden Kind oder im gemeinsamen Gespräch beschlossen und für unterschiedliche Bedürfnisse eingesetzt.

Die Kinder kommen, um in Ruhe zu arbeiten, einen Konflikt zu lösen, Kummer zu verarbeiten, oder um eine Prüfung zu schreiben. Die Nutzung erfolgt situativ.

Die Aufenthalte dauern in der Regel zwischen wenigen Minuten bis zu wenigen Stunden.  Eine grosse Mehrheit der Kinder habe schon von diesem Angebot profitiert. Nach den ersten beiden Jahren mit der Schulinsel wurde im Auftrag des städtischen Schulamts sowie des Kantons (Dienststelle Primar- und Sekundarstufe I) der Auftrag zur Evaluation an das Zentrum für Schulentwicklung der Pädagogischen Hochschule Zürich vergeben.

Die Evaluation der Schulinsel Emmersberg zeigt, dass die Schulinsel als „erweitertes Klassenzimmer“ eine integrative Haltung fördert.  Hier  könne in einem geschützten Rahmen individuell auf die Bedürfnisse der Kinder eingegangen werden. Sie bietet im Übrigen  Entlastung für die Lehrpersonen wie auch  für die Klassen und lebt nach dem Grundsatz, dass alle Schülerinnen und Schüler Platz haben, egal welches Bedürfnis sie gerade haben.

Die Schulinsel werde von den Beteiligten ausgesprochen positiv wahrgenommen. Im Evaluationsbericht werden auch Empfehlungen zur Weiterentwicklung für die Schule ausgesprochen.

So sei es wichtig, dass eine Auseinandersetzung mit dem Thema der Integration kontinuierlich gepflegt werden soll. Zudem gilt es zu beachten, dass für beide Geschlechter attraktive Nutzungsangebote geschaffen werden.

Ebenso solle die multiprofessionelle Zusammenarbeit mit der Schulinselleitung und den Lehr- und Fachperson bewusst gelebt werden. Die Evaluation liefert  schliesslich auch Erkenntnisse, welche für andere Schulen nützlich sein können.

So erfordert die  Einrichtung und Etablierung einer Schulinsel einen sorgfältigen Schulentwicklungsprozess. Die Schulinsel muss auf den schuleigenen Bedürfnissen und Gegebenheiten aufbauen.

Der insgesamt positiv lautende Evaluationsbericht zeigt auf, dass dieses niederschwellige, bedarfsbezogene und zeitnah zur Verfügung stehende Unterstützungsangebot ein effektives Instrument darstellt, von dem Schülerinnen und Schüler gleich wie Lehrpersonen profitieren. Das Pilotprojekt solle deshalb in ein Definitivum überführt werden.

.

Suche nach Stichworten:

Schaffhausen Schulinsel Emmersberg Erfolgskurs



Newsticker



Zeugenaufruf: Schaufensterscheibe eines Uhrengeschäftes beschädigt


BSC Young Boys

YB - Basel 2:2 (1:0)


BSC Young Boys

Danke Carola, Sophie, Noemi & Helen


Kantonspolizei Zürich

Dübendorf - Maur: Mit gestohlenem Fahrzeug rücksichtslos unterwegs


Kantonspolizei Zürich

Dietikon A1: Mutmasslicher Betäubungsmittelhändler angehalten und verhaftet