Logo newsbot.ch

Regional

Regierungsmitteilung vom 17. November 2022

  • Regierungsmitteilung vom 17. November 2022
    Regierungsmitteilung vom 17. November 2022 (Bild: Staatskanzlei des Kantons Graubünden)
  • Regierungsmitteilung vom 17. November 2022
    Regierungsmitteilung vom 17. November 2022 (Bild: Staatskanzlei des Kantons Graubünden)
  • Regierungsmitteilung vom 17. November 2022
    Regierungsmitteilung vom 17. November 2022 (Bild: Staatskanzlei des Kantons Graubünden)
  • Regierungsmitteilung vom 17. November 2022
    Regierungsmitteilung vom 17. November 2022 (Bild: Staatskanzlei des Kantons Graubünden)
  • Regierungsmitteilung vom 17. November 2022
    Regierungsmitteilung vom 17. November 2022 (Bild: Staatskanzlei des Kantons Graubünden)
  • Regierungsmitteilung vom 17. November 2022
    Regierungsmitteilung vom 17. November 2022 (Bild: Staatskanzlei des Kantons Graubünden)
  • Regierungsmitteilung vom 17. November 2022
    Regierungsmitteilung vom 17. November 2022 (Bild: Staatskanzlei des Kantons Graubünden)
  • Regierungsmitteilung vom 17. November 2022
    Regierungsmitteilung vom 17. November 2022 (Bild: Staatskanzlei des Kantons Graubünden)
2022-11-17 08:05:09
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Staatskanzlei des Kantons Graubünden

Die Regierung genehmigt zwei Strassenbauprojekte, wie die Staatskanzlei des Kantons Graubünden ausführt.

Einerseits solle eine umfangreiche Sanierung der Ardezerstrasse den künftigen Unterhalt erleichtern und die Verkehrssicherheit erhöhen. Andererseits solle eine Verbreiterung der Valserstrasse die Kreuzung zweier Postautos oder Lastwagen nach der Kapelle Sankt Niklaus ermöglichen.Die Ardezerstrasse verbindet die Engadinerstrasse mit der Ftanerstrasse im Dorfkern von Ardez.

Die Zufahrt weist über weite Strecken einen sehr bescheidenen Ausbaustandard auf, da die Bausubstanz veraltet ist. Einige Kunstbauten wie die Überführung der Rhätischen Bahn und die bestehenden Stützkonstruktionen weisen einen mangelhaften Zustand auf.

Die bestehende Strasse sei mit Beschränkungen bezüglich Gewicht und Fahrzeuggeometrie versehen. Der Schwerverkehr könne die Ardezerstrasse mit maximal 28 Tonnen befahren.

Zusätzlich sei der Abschnitt mit einem Anhängerverbot auf der gesamten Strecke belegt. Die Naturgefahren, insbesondere Steinschläge, stellen für den Unterhalt eine grosse Herausforderung dar und führen immer wieder zu Räumungsarbeiten und kurzzeitigen Strassensperrungen.Die Regierung genehmigt daher ein Projekt zur Strassensanierung, welches einen Ausbau der Fahrbahnbreite der Ardezerstrasse auf 5,8 Meter vorsieht.

Dies erhöht die Verkehrs- sowie Betriebssicherheit. Die gesamte Ausbaulänge beträgt circa 750 Meter.

Weiter ermöglicht der Ausbau die konfliktfreie Durchfahrt für Postautos nach Ardez. Aufgrund des schlechten Zustands der bestehenden talseitigen Stützmauern werden die Verbreiterungen zum heutigen Trassee auf der Talseite vorgenommen.

Aus denkmalpflegerischen Gründen werden die Mauern mit einer Natursteinbekleidung versehen. Insgesamt betragen die Kosten des Projekts rund 7,2 Millionen Franken.Die Regierung genehmigt ein Projekt zur Korrektion der Valserstrasse zwischen Waldheim und Hansjola (Kapelle Sankt Niklaus).

Der rund 430 Meter lange Strassenabschnitt entspreche nicht mehr den heutigen Anforderungen an eine Kantonsstrasse. Das Kreuzen zwischen zwei Postautos oder Lastwagen sei nicht möglich.

Die beschränkten Platzverhältnisse schränken die Sicherheit der Verkehrsteilnehmenden ein.Mit dem geplanten Ausbau sei vorgesehen, den Strassenoberbau zu erneuern und den Strassenverlauf in den engen und unübersichtlichen Bereichen zu verbessern. Die dafür erforderliche Strassenverbreiterung erfolgt auf der gesamten Länge talseitig.

Die Gesamtkosten des Projekts betragen rund 4,2 Millionen Franken.Die Regierung genehmigt ein Projekt zur Korrektion der Valserstrasse zwischen Waldheim und Hansjola (Kapelle Sankt Niklaus). .

Suche nach Stichworten:

Ardez Regierungsmitteilung 17. 2022



Newsticker


Kantonspolizei Thurgau

Kreuzlingen: Mit E-Scooter verunfallt


Kantonspolizei Thurgau

Frauenfeld: Alkoholisiert unterwegs


Kantonspolizei Thurgau

Wängi: Mit Auto auf Geleise geraten


Kantonspolizei Thurgau

Erlen: Alkoholisiert verunfallt


BSC Young Boys

YB - GC 2:3 (0:3)