Logo newsbot.ch

Regional

Projekt «Breites Testen Baselland» wird auf Ende Jahr eingestellt

2022-11-16 10:05:04
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kanton Basel-Landschaft

Das Projekt «Breites Testen Baselland» an den Schulen, an den Betrieben, Institutionen und Spitälern sowie in den Alters- und Pflegeheimen wurde im Februar 2021 gestartet, wie der Kanton Basel-Landschaft meldet.

Jede Woche haben sich zwischenzeitlich gegen 50`000 Personen an den Tests beteiligt. Aufgrund der entspannten Corona-Lage werde das Projekt Ende Jahr eingestellt.Das Projekt «Breites Testen Baselland» wurde als Vorsichtsmassnahme und aufgrund der noch unsicheren Entwicklung der Lage in diesem Jahr aufrechterhalten.

Nun habe sich die Corona-Lage entspannt und der epidemiologische Vorteil des Breiten Testen Baselland sei mit dem Wegfall der Isolations- oder Quarantänepflicht ebenfalls nicht mehr gegeben. Auf Antrag des Amts für Gesundheit werde das Projekt «Breites Testen Baselland» deshalb per 31. Dezember 2022 eingestellt.

Die letzte Probenannahme sei am 30. Dezember 2022. Institute, Firmen und Organisationen, welche weiterhin auf eigene Kosten repetitiv testen möchten, können sich direkt an entsprechende private Anbieter wenden (Anfragen dazu an [email protected]).Nach ersten Pilotanwendungen an Schulen und in Alters- und Pflegeheimen, haben im Februar 2021 Mitarbeitende der Polizei Basel-Landschaft mit den wöchentlichen Speicheltests auf PCR-Basis begonnen. Getestet wurden insbesondere Polizistinnen und Polizisten, die an der Front Dienst leisten und somit häufig Personenkontakt haben.

Pilotanwendungen ab Anfang 2021 haben die Wirksamkeit der Methode und des Konzeptes gezeigt. Es konnten sowohl asymptomatische Einzelfälle mit dem ursprünglichen Virus, als auch Cluster mit einer Variante mit hohem Ansteckungspotential identifiziert und erfolgreich isoliert werden.Durch Speichelproben in Schulen, Unternehmen und Institutionen konnten während den knapp zwei Jahren symptomlose Personen, die das Virus unbemerkt in sich tragen, erkannt werden, und so die Ansteckungskette unterbrochen werden.

Dadurch konnte in den Schulen und weiteren Bildungsinstitutionen der Präsenzunterricht weitergeführt und auch in den Betrieben konnten Arbeitsausfälle oder gar Betriebsschliessungen infolge von vermehrt auftretenden Covid-Erkrankungen verhindert werden..

Suche nach Stichworten:

Projekt «Breites Testen Baselland»



Newsticker


Kantonspolizei Thurgau

Sulgen: Tankstellenshop überfallen


Kantonspolizei Graubünden

Castaneda: Felssturz versperrt Calancastrasse


Kantonspolizei St. Gallen

St.Gallen: Erneut in Sportgeschäft eingebrochen


Kantonspolizei St. Gallen

St. Margrethen / Rorschach: Alkoholisiert Unfall verursacht und danach weitergefahren


Kantonspolizei Schwyz

Kantonspolizei Schwyz: Oberstlt Bruno Suter übernimmt ad interim die Führung