Logo newsbot.ch

Regional

Verordnung über das Kostenziel in der obligatorischen Krankenpflegeversicherung genehmigt

2022-11-15 15:05:15
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Fürstentum Liechtenstein

Das Kostenziel wird jeweils Ende November für das Folgejahr festgelegt, wie das Fürstentum Liechtenstein meldet.

Für das Jahr 2023 liegt es für die Gesamtheit der Leistungserbringer bei +2.0%. Es wurden keine davon abweichenden sektoralen Kostenziele festgelegt.Vaduz (ots) - Liechtenstein sei 2020 dem Interkantonalen Programm zur Prävention und Früherkennung der Geldspielsucht beigetreten.

Für die kommende Leistungsperiode 2023 und 2024 beschloss die Regierung in ihrer Sitzung vom Dienstag, 15. November 2022 eine weitere Teilnahme am Programm. Neu liegt die Programmleitung in den Händen der Ostschweizer Fachhochschule OST ...Vaduz (ots) - Liechtenstein sei Vertragsstaat der UNO-Kinderrechtskonvention.

Wie alle UN-Menschenrechtsübereinkommen sieht auch die UNO-Kinderrechtskonvention vor, dass ein Expertenausschuss die staatliche Umsetzung überprüft. Zu diesem Zweck müssen die Vertragsstaaten dem zuständigen Ausschuss regelmässig Bericht erstatten, indem sie über die Massnahmen ...Vaduz (ots) - Vom 9. bis 11. November 2022 fand die jährliche Plenarversammlung des Global Forum on Transparency and Exchange of Information for Tax Purposes in Sevilla, Spanien statt.

An dem Treffen nahmen mehr als 400 Teilnehmer aus über 120 Ländern und 14 internationalen Organisationen teil. Liechtenstein war ....

Suche nach Stichworten:

Vaduz Verordnung Kostenziel obligatorischen Krankenpflegeversicherung



Newsticker


Kantonspolizei Thurgau

Kreuzlingen: Mit E-Scooter verunfallt


Kantonspolizei Thurgau

Frauenfeld: Alkoholisiert unterwegs


Kantonspolizei Thurgau

Wängi: Mit Auto auf Geleise geraten


Kantonspolizei Thurgau

Erlen: Alkoholisiert verunfallt


BSC Young Boys

YB - GC 2:3 (0:3)