Logo newsbot.ch

Regional

Gewinnerinnen und Gewinner des St.Galler Hackathons 2022 stehen fest

2022-11-15 12:05:09
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt St. Gallen

Vergangenes Wochenende fand der zweite St.Galler Hackathon statt, wie die Stadt St. Gallen schreibt.

Gesamtsieger war das Team von Daniel Muxel und Chris Rüttimann mit dem Projekt «Energie Bot». Der Hackathon wurde von der Stadt St.Gallen in Zusammenarbeit mit dem Verein IT St.Gallen (rockt!) und der Fachhochschule OST organisiert.

77 Teilnehmerinnen und Teilnehmer reichten insgesamt 21 Projekte in 9 verschiedenen Themenfeldern ein.Beim zweiten St.Galler Hackathon bearbeiteten die Teilnehmenden zahlreiche Problemstellungen, die von der Stadt St.Gallen und IT rockt! bereitgestellt wurden. Drei Projekte konnten die Jury besonders überzeugen:Als Gesamtsieger den 1. Platz erreichte das Team um Chris Rüttimann und Daniel Muxel, das Nutzenden mit einem Chat Bot auf der Suche nach einer passenden Heizung helfen soll.

Auf dem 2. Platz in der Gesamtwertung überzeugte das Team um Alexander Bruun mit der Lösung zur Identifikation von Entsiegelungspotenzialen im Bereich der Strassen innerhalb der Stadt St.Gallen. Den 3. Platz sicherte sich das Team um Nathalie Kern, Maria Näf und Sophie Maier mit Ihrer Idee eines «Info Checkpoints» zur Weiternutzung der Informationsstele am Bahnhof St.Gallen.Sonderpreis Regionalität: «Gefährlichkeit von Schulwegen»: Analyse und Evaluation wie gefährlich Schulwege für Schüler und Schülerinnen beziehungsweise Kindergartenkinder sind.

Suche nach Stichworten:

Platz Gewinnerinnen Gewinner St.Galler Hackathons 2022



Newsticker


Kantonspolizei Thurgau

Kreuzlingen: Mit E-Scooter verunfallt


Kantonspolizei Thurgau

Frauenfeld: Alkoholisiert unterwegs


Kantonspolizei Thurgau

Wängi: Mit Auto auf Geleise geraten


Kantonspolizei Thurgau

Erlen: Alkoholisiert verunfallt


BSC Young Boys

YB - GC 2:3 (0:3)