Logo newsbot.ch

Blaulicht

Graubünden: Gratis Waffen und Munition abgeben

  • Graubünden: Gratis Waffen und Munition abgeben
    Graubünden: Gratis Waffen und Munition abgeben (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
  • Graubünden: Gratis Waffen und Munition abgeben
    Graubünden: Gratis Waffen und Munition abgeben (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
  • Graubünden: Gratis Waffen und Munition abgeben
    Graubünden: Gratis Waffen und Munition abgeben (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
2022-11-14 09:00:08
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Graubünden

Am Samstag, 19. November 2022 haben Waffenbesitzerinnen und Waffenbesitzer die Möglichkeit, Waffen und Munition kostenlos abzugeben, wie die Kantonspolizei Graubünden meldet.

Die Sammelaktion findet in Graubünden zum fünften Mal statt.Die Kantonspolizei Graubünden nimmt am 19. November auf allen Polizeistützpunkten sowie beim Polizeikommando an der Ringstrasse 2 in Chur Waffen und Munition entgegen. Die Öffnungszeiten seien 08.00 bis 12.00 und 13.30 bis 17.00 Uhr.

Waffenbesitzerinnen und Waffenbesitzer müssen vor Ort eine Verzichtserklärung unterzeichnen. Sämtliche Waffen und Munition werden anschliessend durch die Fachstelle Waffen fachgerecht entsorgt.Wiederholung alle drei Jahre Grundsätzlich können Waffen und Munition jederzeit bei der Kantonspolizei Graubünden abgegeben werden.

Mit den Sammelaktionen, die alle drei Jahre durchgeführt werden, sollen Bürgerinnen und Bürger gezielt auf diese Möglichkeit aufmerksam gemacht werden. Das Waffengesetz verpflichtet die Kantone, Waffen und Munition aus Privatbesitz gebührenfrei entgegenzunehmen.

Vor drei Jahren haben 167 Personen insgesamt 190 Waffen und sehr viel Munition abgegeben. .

Suche nach Stichworten:

Chur Graubünden: Gratis Waffen Munition abgeben



Newsticker


Stadt Bern

Messdaten-Unterbruch


Kantonspolizei Thurgau

Mettendorf: Von Dach gestürzt


Fürstentum Liechtenstein

Abbruch des Ausschreibungsverfahrens "Streetwork Liechtenstein"


Stadt Olten

Stadtbibliothek Olten ist neu eine Open Library


Kantonspolizei Bern

Ersigen/Zeugenaufruf: Mehrere Einbruch- und Diebstahldelikte