Logo newsbot.ch

Regional

Ausschreibungsverfahren für die Gastronomie im Strandbad Tiefenbrunnen wird verschoben

2022-11-09 15:05:10
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Zürich

Aufgrund eines laufenden Rechtsmittelverfahrens sowie aktueller politischer Vorstösse im Zusammenhang mit der Vermietung von städtischen Restaurationsbetrieben wird das Ausschreibungsverfahren für die Gastronomie im Strandbad Tiefenbrunnen verschoben, wie die Stadt Zürich meldet.

Im Zusammenhang mit der Vergabe von städtischen Restaurationsbetrieben sei ein Rechtsmittelverfahren hängig und seien verschiedene politische Vorstösse eingereicht worden. Deren Behandlung sei ebenfalls noch pendent.

Das Sportamt der Stadt Zürich habe daher entschieden, das Ausschreibungsverfahren im Strandbad Tiefenbrunnen zu verschieben, bis die rechtlichen und politischen Rahmenbedingungen ausreichend geklärt sind. Die Bewerbenden wurden darüber vorgängig informiert und die Bewerbungen unbearbeitet retourniert.

Die Vergabe werde zu einem späteren Zeitpunkt neu ausgeschrieben. Für den Betrieb der Gastronomie im Strandbad Tiefenbrunnen werde ab 1. April 2023 eine befristete Übergangslösung getroffen. .

Suche nach Stichworten:

Ausschreibungsverfahren Gastronomie Strandbad Tiefenbrunnen



Newsticker


Kantonspolizei Zürich

Uster: Mutmasslicher Täter nach Tötungsdelikt verhaftet


Kantonspolizei Thurgau

Kreuzlingen: Mit E-Scooter verunfallt


Kantonspolizei Thurgau

Frauenfeld: Alkoholisiert unterwegs


Kantonspolizei Thurgau

Wängi: Mit Auto auf Geleise geraten


Kantonspolizei Thurgau

Erlen: Alkoholisiert verunfallt