Logo newsbot.ch

Regional

Kanton Basel-Landschaft erhält die Rating-Bestnote AAA

2022-11-08 07:05:05
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kanton Basel-Landschaft

Die internationale Rating-Agentur Standard & Poor’s bewertet die Schuldnerqualität des Kantons Basel-Landschaft neu mit der Bestnote «AAA/A-1+», wie der Kanton Basel-Landschaft ausführt.

In ihrem jüngsten Bericht vom vergangenen Freitag begründen die Prüfenden die Verbesserung des Ratings mit der verantwortungsbewussten Steuerung des Finanzhausalts, den guten Jahresabschlüssen sowie dem Schuldenabbau in den letzten fünf Jahren.Standard & Poor`s habe das Rating für den Kanton Basel-Landschaft auf ein AAA erhöht. Das Baselbiet gehört somit weltweit zu den Schuldnern mit höchster Bonität.

Dies trotz der nach wie vor relativ hohen Verschuldung. Standard & Poor`s begründet die Verbesserung des Ratings mit dem soliden Finanzmanagement, den guten Jahresabschlüssen in den letzten fünf Jahren, dem Schuldenabbau und der ausgezeichneten Liquiditätslage.

Ebenfalls würdigen die Prüfenden in ihrem Bericht die starke und stabile Wirtschaft der Region sowie die sehr beständigen und berechenbaren staatlichen Rahmenbedingungen.Ausblick unter Berücksichtigung von Inflation und fehlenden Nationalbankgeldern stabilDie Rating-Agentur erwartet, dass der Kanton Basel-Landschaft sich auch gut auf veränderte finanzielle Rahmenbedingungen einstellen kann, die nötigen Reformen umsetzt und dadurch auch zukünftig einen ausgeglichenen Finanzhaushalt ausweisen wird. Der Ausblick berücksichtigt die gestiegene Inflation und die mit hoher Wahrscheinlichkeit ausbleibende Ausschüttung der Schweizerischen Nationalbank.Bestätigung für ein solides und professionelles FinanzmanagementDie erhaltene Rating-Bestnote AAA für den Kanton Basel-Landschaft freut den Regierungsrat.

Es sei eine Bestätigung für die verantwortungsbewusste Steuerung durch die Regierung. Nach finanziell schwierigen Jahren bis 2016 habe der Regierungsrat seine Hausaufgaben gemacht und danach seine Nettoschulden um über eine halbe Milliarde Franken abgebaut.

Der Ausblick sei ebenfalls bemerkenswert, im Aufgaben- und Finanzplan (AFP) 2023–2026 seien auch mittelfristig Überschüsse in der Erfolgsrechnung vorgesehen. Oberste Priorität habe für den Regierungsrat stets die Beibehaltung des finanziellen Handlungsspielraums.

Dabei habe das Augenmass beim Umgang mit den Ausgaben zentrale Bedeutung und sei unerlässlich. Der Regierungsrat investiert dort, wo Handlungsbedarf und Optimierungspotenzial besteht..

Suche nach Stichworten:

Basel-Landschaft erhält Rating-Bestnote AAA



Newsticker


Kantonspolizei Graubünden

Castaneda: Felssturz versperrt Calancastrasse


Kantonspolizei St. Gallen

St.Gallen: Erneut in Sportgeschäft eingebrochen


Kantonspolizei St. Gallen

St. Margrethen / Rorschach: Alkoholisiert Unfall verursacht und danach weitergefahren


Kantonspolizei Schwyz

Kantonspolizei Schwyz: Oberstlt Bruno Suter übernimmt ad interim die Führung


Kantonspolizei Solothurn

Solothurn: Mutmasslicher Einbrecher festgenommen