Logo newsbot.ch

Blaulicht

Fällanden: Autobrand fordert hohen Sachschaden

  • Fällanden: Autobrand fordert hohen Sachschaden
    Fällanden: Autobrand fordert hohen Sachschaden (Bild: Kantonspolizei Zürich)
  • Fällanden: Autobrand fordert hohen Sachschaden
    Fällanden: Autobrand fordert hohen Sachschaden (Bild: Kantonspolizei Zürich)
  • Fällanden: Autobrand fordert hohen Sachschaden
    Fällanden: Autobrand fordert hohen Sachschaden (Bild: Kantonspolizei Zürich)
2022-09-23 16:00:05
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Zürich

Am späten Donnerstagabend (22.09.2022) geriet in Fällanden ein Personenwagen in Brand, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilt.

Dadurch entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken. Ein Anwohner meldete kurz nach 21:30 Uhr ein brennendes Auto auf einem Parkplatz in Fällanden.

Bei der Ankunft der Einsatzkräfte hatte das Feuer bereits auf einen daneben parkierten Wohnanhänger übergegriffen. Nachdem das Feuer durch die Feuerwehr gelöscht wurde, zeigte sich, dass ein weiterer Personenwagen durch die starke Hitzeentwicklung beschädigt worden war.

Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden werde auf mehrere zehntausend Franken geschätzt.Die Ermittlungen des Brandermittlungsdienstes der Kantonspolizei Zürich seien im Gange.

Als Brandursache steht aktuell Brandstiftung im Vordergrund.Zusammen mit der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehr Fällanden sowie ein Abschleppunternehmen im Einsatz. Personen, die Angaben zum Vorfall machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Telefon 058 648 48 48, in Verbindung zu setzen..

Suche nach Stichworten:

Fällanden: Autobrand



Newsticker


Kantonspolizei St. Gallen

Mörschwil: Beim Linksabbiegen Auto übersehen


Kantonspolizei St. Gallen

St.Gallen: mutmasslicher Einbrecher festgenommen


Stadtpolizei St. Gallen

Zeugenaufruf – Verkehrsunfall mit verletztem Kind


Kantonspolizei Thurgau

Frauenfeld: Polizistinnen und Polizisten vereidigt


Kantonspolizei Zug

210 / Risch Rotkreuz: Einmal unaufmerksam - zweimal Totalschaden