Logo newsbot.ch

Regional

Quartierpark Fluhmühle: Baustart

2022-09-22 10:05:06
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Luzern

Im Quartier Fluhmühle-Lindenstrasse gibt es nur wenige Grün- und Freiräume, wie die Stadt Luzern meldet.

Der Park bei der Einfahrt in den Fluhmühlerain musste Anfang 2021 geschlossen werden. Der Kanton Luzern benö­tigte das Grundstück als Baustelleninstallationsplatz für die Sanierung der Kantonsstrasse.

Als Ersatz werde nun im Bereich der Bahnunterführung von der Fluhmühle zur Lindenstrasse ein neuer Quartierpark errichtet. Der Grosse Stadtrat habe dafür im November 2022 einen Sonderkredit von 1,63 Millionen Franken bewilligt.

Die Bauarbeiten beginnen am Montag, 26. September 2022, und dauern rund sechs Monate.Die Gestaltung des Parks wurde in einem partizipativen Prozess mit der Quartierbevölkerung erarbeitet. Es entstehen Holz- und Netzkonstruktionen zum Spielen, verschiedene Sitzmöglichkeiten und ein Kiesplatz mit Picknicktischen und Bänken für das von der Quartierbevölkerung gewünschten Boule- und Bocciaspiel.

Ein neuer Weg innerhalb des Parks werde die Fluhmühle mit dem Heiterweidweg erschliessen. Nicht nur für die Bevölkerung auch die Natur profitiert vom neuen Quartierpark.

Die Bepflanzung und die Gestaltung der Grünflächen erfolgt nach naturnahen Gesichtspunkten und gemäss den Vorgaben des Labels Grünstadt Schweiz. Es werden ökologisch wertvolle Flächen wie artenreiche Blumenwiesen, Wildhecken und Krautsäume in den Böschungsbereichen entstehen.Oberhalb des Parks braucht es bauliche Massnahmen, um den Park vor Naturgefahren zu schützen.

Gleichzeitig mit der Umsetzung der Schutzmassnahmen könne in diesem Bereich der Heiterweidweg saniert werden. Während der Bauzeit muss der Heiterweidweg gesperrt werden.

Der Fussverkehr werde während rund drei Monaten über die Lindenstrasse umgeleitet.Für den Stadtrat sei der neue Fluhmühlepark ein weiterer Meilenstein für die Aufwertung des Quartiers Fluhmühle-Lindenstrasse. Seit der Fusion von Littau und Luzern 2010 habe die Stadt Luzern mit Beteiligung der Quartierbevölkerung und den Grundeigentümerinnen und Grundeigentümern zahlreiche Projekte wie die Quartierarbeit mit einem Büro an der Lindenstrasse, das Frauencafé, Spielnachmittage für Kinder, das Quartierfest, das Lindenstrassen­fest, Urban Gardening sowie Baumpflanzungen an der Lindenstrasse realisiert.

Mit dem Bebauungsplan Lindenstrasse und den Änderungen der Bau- und Zonenordnung Littau wurden zudem planungsrechtliche Grundlagen geschaffen, die Aufwertung des Quartiers weiter voranzutreiben. Der Neubau des Quartierparks Fluhmühle sei eine der ersten baulichen Massnahmen.

Geplant sei weiter, die Lindenstrassen 2023 zu einer Begegnungszone umzugestalten und den Kleinkinderspielplatz aufzuwerten. Die Massnahmen werden das Erscheinungsbild des Quartiers nachhaltig verändern und die Lebensqualität im Quartier steigern.Sie besuchen unseren Webauftritt mit dem Internet Explorer.

Dieser veraltete Browser stellt die Webseiten möglicherweise nicht korrekt dar und könne Sicherheitsprobleme verursachen. Am besten wechseln Sie sofort auf einen aktuellen Browser wie Google Chrome, Microsoft Edge, Safari, Firefox oder Opera.Das von Ihnen aufgerufene Formular lasse sich mit dem Internet Explorer leider nicht darstellen.

Der Internet Explorer stellt einige Webseiten nicht korrekt dar und könne Sicherheitsprobleme verursachen. Bitte wechseln Sie auf einen aktuellen Browser wie Google Chrome, Microsoft Edge, Safari, Firefox oder Opera.Wir verwenden eine Webstatistik, um herauszufinden, wie wir unser Webangebot für Sie verbessern können.

Alle Daten werden anonymisiert und in Rechenzentren in der Schweiz verarbeitet. Mehr Informationen finden Sie unter “Datenschutz“..

Suche nach Stichworten:

Luzern Quartierpark Fluhmühle: Baustart



Newsticker


Kantonspolizei Bern

Nidau/Zeugenaufruf: Mann tätlich angegangen und beraubt


Staatssekretariat für Migration

Schweiz und Österreich vereinbaren Aktionsplan gegen irreguläre Migration


Kanton Zürich

Polizei- und Justizzentrum Zürich: Einweihung für die Bevölkerung


Kantonspolizei St. Gallen

Rebstein: Frontalkollision zwischen Auto und Mofa – Autofahrer alkoholisiert


Kantonspolizei St. Gallen

Henau: Auffahrkollision – Zeugenaufruf