Logo newsbot.ch

Regional

Verkehrserhebung an Hauptverkehrsachsen in der Stadt Zürich

  • Verkehrserhebung an Hauptverkehrsachsen in der Stadt Zürich
    Verkehrserhebung an Hauptverkehrsachsen in der Stadt Zürich (Bild: Stadt Zürich)
  • Verkehrserhebung an Hauptverkehrsachsen in der Stadt Zürich
    Verkehrserhebung an Hauptverkehrsachsen in der Stadt Zürich (Bild: Stadt Zürich)
  • Verkehrserhebung an Hauptverkehrsachsen in der Stadt Zürich
    Verkehrserhebung an Hauptverkehrsachsen in der Stadt Zürich (Bild: Stadt Zürich)
  • Verkehrserhebung an Hauptverkehrsachsen in der Stadt Zürich
    Verkehrserhebung an Hauptverkehrsachsen in der Stadt Zürich (Bild: Stadt Zürich)
  • Verkehrserhebung an Hauptverkehrsachsen in der Stadt Zürich
    Verkehrserhebung an Hauptverkehrsachsen in der Stadt Zürich (Bild: Stadt Zürich)
  • Verkehrserhebung an Hauptverkehrsachsen in der Stadt Zürich
    Verkehrserhebung an Hauptverkehrsachsen in der Stadt Zürich (Bild: Stadt Zürich)
2022-09-19 15:05:08
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Zürich

Das Tiefbauamt führt an städtischen Hauptverkehrsachsen eine Verkehrserhebung durch, um Grundlagen für die künftige Verkehrsplanung zu erhalten, wie die Stadt Zürich ausführt.

Die Messungen dauern vom 20. bis am 23. September 2022. Der Datenschutz und die Privatsphäre der Verkehrsteilnehmenden seien gewährleistet. Das Tiefbauamt führt ab morgen Dienstag, 20. September bis am Freitag, 23. September 2022 an 37 Standorten in der Stadt Zürich eine Verkehrserhebung durch.

An diesen Standorten werde die Anzahl Fahrzeuge mittels Kameras erfasst. Der Fokus liegt auf den Haupteinfalls- und Ausfallsachsen sowie wichtigen innerstädtischen Verkehrsachsen.

Neben allgemeinen Grundlagen für die Planung sollen Informationen darüber gewonnen werden, wie hoch der Anteil von Fahrzeugen ist, die durch Zürich fahren (Durchgangsverkehr), die in Zürich starten (Quellverkehr) und deren Ziel in Zürich liegt (Zielverkehr).Der Datenschutz und die Privatsphäre seien gewährleistet, da die erfassten Nummernschilder anonym gespeichert werden. Vorliegen werden die Resultate voraussichtlich im Frühjahr 2023. Sie dienen als Datengrundlage für die künftige Verkehrsplanung und für Infrastrukturprojekte. .

Suche nach Stichworten:

Verkehrserhebung Hauptverkehrsachsen



Newsticker


Kantonspolizei Zürich

A3 Birmensdorf: Fahrzeugbrand in Autobahntunnel


Eidgenössisches Departement für Auswärtige Angelegenheiten

Bundespräsident Cassis in Prag am ersten Treffen der «Europäischen Politischen Gemeinschaft»


Kantonspolizei Bern

A1 Kernenried: Auffahrkollision mit zwei beteiligten Lieferwagen


Medienstelle der SBB

Siegerprojekt für das Areal Kirschloh in Zug steht fest.


Kantonspolizei Thurgau

Kreuzlingen: Bei Verkehrsunfall verletzt